Gesellschaftsengagement

Ob für die forschende Jugend oder im Roboterfußball – KUKA macht sich in zahlreichen Initiativen stark für Bildung, Kultur und Gesellschaft.

AeroSpace Lab Jugendforschungszentrum 

Schülerinnen und Schüler aller Schultypen für Technik und Naturwissenschaften begeistern – das ist das Ziel des AeroSpace Lab, eines Jugendforschungszentrums im Süden Deutschlands. Nach den fünf Grundprinzipien Ganzheitlichkeit, Faszination, Kooperation, Identifikation und Transfer können Jugendliche in diesem Zentrum selbst experimentieren und die Welt der Technik und Naturwissenschaften kennen lernen.

KUKA unterstützt diese Initiative, durch die junge Menschen frühzeitig mit Technik und Naturwissenschaften in Berührung kommen.

Das  AeroSpace Lab begeistert junge Menschen für Naturwissenschaften

StarkStrom Augsburg 

Die enge Verbundenheit von KUKA mit regionalen Lehr- und Forschungseinrichtungen zeigt die langjährige Unterstützung des "StarkStrom Augsburg e. V." der Hochschule Augsburg. Für die "Formula Student" konstruieren Studierende ein eigenes e-Rennauto und nehmen im Bereich Elektromobilität alles selbst in die Hand, von der Montage bis hin zum Marketing. Das gesamte Engagement ist studienbegleitend.

KUKA unterstützt die Studierenden nicht nur als Sponsor, sondern auch direkt bei der Fertigung von Bauteilen.

Studierende der Hochschule Augsburg mit ihrem e-Rennauto

RoboCup

Beim RoboCup treten einmal im Jahr Roboter zum Wettkampf ums runde Leder an – immer an wechselnden Orten. Rund 2.000 Wissenschaftler und Studierende aus der ganzen Welt bauen, programmieren und optimieren ihre Roboter, um ins Finale zu kommen. Zeitgleich findet jeweils ein wissenschaftlicher Robotikkongress statt.

KUKA unterstützt die Austragung der Wettkämpfe in Deutschland, die RoboCup German Open, bei denen die Teams um die Meistertitel in den Juniorligen Rescue, Soccer und OnStage spielen.

Bei den RoboCup German Open treten Roboter in verschiedenen Ligen gegeneinander an

Fach- und Forschungskongresse

KUKA hat den Anspruch, als Innovationstreiber mit der eigenen Konzernforschung den Standort Deutschland zu festigen und die Wissenschaft voranzutreiben. Darüberhinaus engagiert sich KUKA rege auf nationalen und internationalen Forschungstreffen, Kongressen und beim wissenschaftlichem Austausch und steht mit zahlreichen Lehr- und Forschungseinrichtungen in engem Kontakt.

Als Innovationstreiber engagiert sich KUKA auf zahlreichen Fachtagungen und Kongressen
OK

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.