KUKA flexFELLOW

Der KUKA flexFELLOW ist eine ortsflexible, wandlungsfähige Lösung für die industrielle Montage. Die Robotereinheit lässt sich einfach zum Einsatzort bewegen und ist dort schnell betriebsbereit. Sie arbeitet mit dem Menschen auf engstem Raum sicher zusammen – eine ideale Kombination aus fortschrittlicher Robotik und menschlichem Know-how. 

KUKA flexFELLOW: das flexible Automatisierungskonzept

Flexible und wandlungsfähige Lösungen für die Mensch-Roboter-Kollaboration – MRK – sind sehr gefragt. Der KUKA flexFELLOW bietet genau die passende Lösung für diese speziellen Anforderungen der industriellen Montagebereiche: Durch ihre Räder ist die Robotereinheit ortsflexibel und bringt den sensitiven Roboter LBR iiwa exakt dort hin, wo er aktiv werden soll.

Sie wechseln den Einsatzort der Robotereinheit manuell und innerhalb kurzer Zeit. Mensch und Roboter bewegen sich dabei frei und ohne Schutzzäune im gleichen Raum und arbeiten gemeinsam am selben Werkstück. Dies eröffnet neue Wege in der Planung von Anlagen und eine fließende Variation des Automatisierungsgrades.

Der KUKA flexFELLOW ist in verschiedensten Ausführungen und mit weiteren Optionen erhältlich.

Vorteile des KUKA flexFELLOW

  • Spontane Automatisierung
    Sie wechseln innerhalb von zehn Minuten von manuell auf automatisiert – und von automatisiert zu manuell sogar innerhalb von ein bis zwei Minuten. Dadurch profitieren Sie von einer erhöhten Verfügbarkeit.
  • Multifunktional einsatzbereit
    Der flexFELLOW kann verschiedene Aufgaben erledigen. Er passt sich diesen Aufgaben binnen kurzer Zeit an – dank Werkzeugwechsel innerhalb von ca. einer Minute.
  • Sparsam und effizient
    Mit einer durchschnittlichen Aufnahme von rund 500 Watt weist der flexFELLOW eine sehr hohe Energieeffizienz auf. Zudem steigern Sie die Produktivität um 30 Prozent und reduzieren mit einer maximalen Fläche von einem Quadratmeter  gleichzeitig den Platzbedarf. Damit hat sich das flexible Automatisierungskonzept in weniger als zwei Jahren amortisiert.

Die Grundbausteine des KUKA flexFELLOW

KUKA flexFELLOW ist ein Gesamtkonzept, das aus verschiedenen Komponenten besteht. Das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten ermöglicht es, die Expertise des Menschen mit den Vorteilen des Roboters zu kombinieren.

Aus dem flexFELLOW lassen sich verschiedene Lösungsmodule zusammensetzen. Die Basis besteht aus einer ortsflexiblen Plattform mit integrierter Steuerung und einem Roboter. Dazu kommen mit den Endeffektoren die passenden Werkzeuge.

Die mobile Plattform des KUKA flexFELLOW

Die ortsflexible flexFELLOW-Plattform ist der Grundbaustein des Automatisierungskonzepts.
  • Sie ist der mobile, ortsunabhängige Untersatz des Roboters und bringt ihn genau dort hin, wo er benötigt wird.
  • Je nach Einsatzort und ergonomischen Anforderungen können Sie zwischen zwei Höhenvarianten wählen.
Grundbaustein des flexFELLOW-Konzepts ist eine mobile Roboterplattform.

Die mobile Robotereinheit besteht aus

  • Funktionsplatte
    Auf der kratzunempfindlichen Funktionsplatte aus gebürstetem Edelstahl finden Sie in allen vier Ecken ein eckseitiges Bohrbild. Dadurch können Sie den Roboter links- und rechtsseitig positionieren. Auf den eckseitigen Bohrbildern lässt sich beispielsweise die Signalsäule mit smartPAD-Halter und auf Wunsch ein Not-Halt platzieren. Auch eine Signalleuchte mit KUKA smartPAD-Halter lässt sich auf den eckseitigen Bohrbildern anbringen. Optional gibt es einen höhenverstellbaren Griff und für mehr Sicherheit können Sie einen Not-Halt dazubestellen.
  • Optionale Pneumatikeinheit
    Die Pneumatikeinheit mit hochwertigem Führungsauszug erleichtert Ihnen den Zugang zu verbauten Komponenten und bei der Wartung. Knock-outs ermöglichen die Montage von Absperrhahn und Drucksensor mit Anzeige und einer übergangsfreien Abdeckung. Ein individuell erweiterbares Applikationspaket ermöglicht es Ihnen, Ihre pneumatische Ready-to-use-Lösung zusammenzustellen. Es besteht aus Ölabschneider, Druckminderer, Absperrhahn mit Drucksensor und Anzeige.
  • Eigentliche Grundeinheit
    Im flexFELLOW sind Roboter und Steuerung verbaut – er erfüllt die Normen der Schutzklasse IP 54. Eine Kühleinheit mit Aktivlüfter oder Klimagerät sind integrierbar. Zudem bietet eine zusätzliche Montageplatte auf der Innenseite noch mehr Spielraum. Dank dem innenliegenden Profilrastsystem können Sie Zusatz- und Standard-Schaltschrankkomponenten individuell anbringen.
  • Transporteinheit mit Staplertaschen
    Die Rollen des KUKA flexFELLOW helfen Ihnen beim manuellen Transport über kurze Strecken. Längere Strecken können Sie dank der integrierten Staplertaschen mit dem Stapler zurücklegen. Die Feststellbremse an den Rollen oder die hydraulische Absenkfunktion verschaffen dem Roboter einen sicheren Stand. Zusätzlich sorgen Bolzen und Schwertbolzen für eine stabile Position, dies hängt mit der unteren Handgriffposition zusammen. Diese wird durch einen sicherheitsgerichteten Sensor überwacht.

Zudem können dem KUKA flexFELLOW weitere Beistell-Wagen aus der flexFELLOW-family für Automatisierungsaufgaben aller Art zur Seite gestellt werden.

Der LBR iiwa

Der Leichtbauroboter intelligent industrial work assistant – iiwa – erfüllt alle Anforderungen an die Mensch-Roboter-Kollaboration. Auf engstem Raum arbeiten Mensch und Maschine sicher zusammen. Möglich wird dies dank Kontakterkennung – die programmierbare Nachgiebigkeit ermöglicht höchste Präzision beim Bearbeiten der Werkstücke. 

  • Sie erhalten den LBR iiwa in zwei Traglasten: oder 14 Kilogramm
  • Der LBR iiwa ist siebenachsig. Alle Achsen verfügen über integrierte, feinfühlige Gelenkmoment-Sensoren.

Erfahren Sie mehr über die kollaborative Roboterinnovation LBR iiwa

Der sensitive Leichtbauroboter LBR iiwa ist die perfekte Ergänzung für den flexFELLOW.

Die Endeffektoren des KUKA flexFELLOW

Für die flexible Schraubmontage wählen Sie aus unseren Schraubern den für Ihren Bedarf passenden aus. In unserem Greifer-Portfolio finden Sie für jede Greiferaufgabe ein passendes Modell.

 

Folgende Endeffektoren lassen sich mit dem flexFELLOW und LBR iiwa kombinieren:

Schraubaufgaben


Greifaufgaben

  • KUKA LBR-Greifer sensitiv R800
  • KUKA pneumatische LBR-Greifer in drei Varianten
  • KUKA 3D-gedruckte, pneumatische LBR-Greifer in zwei Varianten
Die Endeffektoren sind quasi die Finger des LBR iiwa. Wählen Sie hier zwischen verschiedenen Schraubern und Greifern.

Ready2_use-Pakete

Je nach Anwendung stehen Ihnen für den flexFELLOW verschiedene Endeffektoren und Zusatzkomponenten zur Verfügung. Diese sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten und können von Ihnen individuell ausgewählt werden.

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Zusammenstellung? Dann erkundigen Sie sich über unsere Ready2_use Pakete – bestehend aus Hardware-Komponenten für unterschiedliche Montageanforderungen.

So kommen Sie mit weniger Entwicklungs-, Planungs- und Konstruktionszeit zu Ihrer individuellen Gesamtlösung.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay