KUKA cell4_cleaner/primer

Modular aufgebaute Roboterzelle zur Vorbereitung von Klebeprozessen durch hochpräzises Auftragen von Primer- oder Reinigungsmaterial. 

Sehr kompakte, flexible Fertigungszelle für automatisiertes Auftragen von Cleaner oder Primer

Hochpräzises Dosieren von verschiedensten Materialien über Membranpumpen sowie flexible Filzabmessungen in Länge und Spurweite – die KUKA cell4_cleaner/primer Zelle überzeugt als wirtschaftliche Lösung für die Vorbehandlung von Materialoberflächen wie Glas, Metall oder Kunststoff vor dem Kleben oder Lackieren. Dank ihres modularen Konzepts mit vielseitigen Automatisierungsoptionen ist sie einfach zu einer maßgeschneiderten Lösung für Kunden im Bereich Tier 1 konfigurierbar.

Produktionszelle mit modularer Bauweise für gesteigerte Effizienz bei Cleaner- oder Primer-Applikationen

  • Einfache Integration

    Gesamte Prozessausrüstung bereits enthalten – vorbereitet für kundenseitige Werkstückaufnahmen und Absaugung

    • Einfache Integration in eine größere Linie über Standard-BUS-Systeme
    • Sicherheits-PLC bereits enthalten
    • Viele Cleaner- und Primer-Materialien bereits getestet und verfügbar
    • Dosierschrank und Abfallbehälter kompatibel mit externen Absaugsystemen
  • Benutzerfreundliche Wartung

    Alle medienführenden Teile wie Pumpe oder Schläuche aus Antihaft-Material und mit hoher chemischer Beständigkeit 

    • Sehr gute Zugänglichkeit der Dosierkomponenten über einen Auszug
    • Automatische Spülfunktionen über das KUKA smartPAD konfigurierbar
    • Behälter für gebrauchte Filze leicht zu entleeren
    • Remote Support inklusive
  • Flexibles Zellendesign

    Verschiedene Optionen für Werkstückszuführung je nach Bedarf – ob mit Tisch, Drehtisch oder Förderband.

    • Gebaut für diverse Reinigungs- und Haftvermittlermedien
    • Aufbau auf einem gemeinsamen Grundrahmen für einfachen Transport durch Stapler oder LKW
    • Kein Einsatz von Druckbehältern nötig

Varianten der Cleanerzelle bzw. Primerzelle

Für alle Anforderungen die ideale Lösung: Je nach Ausführung sind die modularen Produktionszellen mit einem passenden Positionierer ausgestattet oder mit einer Vorrichtung für eine kundenseitige Werkstückszuführung, z.B. über ein Förderband.
Standardkonfiguration:  
Zelltyp cell4_cleaner_primer compact single KR cell4_cleaner_primer compact KP1M single KR cell4_cleaner_primer compact DKP 400 single KR
Länge 3.330 mm 3.860 mm 4.800 mm
Breite 2.200 mm
Höhe 2.560 mm
Roboter KR CYBERTECH (KR 20 R1810)
Positionierer --- KP1-V2T250M DKP 400
Dosiereinrichtung Membranpumpe
Filzbereitstellung zweispurig, Länge 1.000 mm
Filzabmessungen
Breite 8 bis 16 mm, Höhe 10 bis 20 mm
Filzlänge 25 bis 35 mm
Absaugstutzen Vorbereitet für auftraggeberseitige Absaugung
Einlegebereich Vorbereitet für Förderband --- Rolltor mit Hintertrittschutz

Optionspakete von KUKA cell4_cleaner/primer compact:

Je nach Anforderung an die Cleaner- oder Primeranwendung, können verschiedene Optionspakete gewählt werden:
  • Erweiterte KUKA Applikationssoftwarepakete:
    • KUKA.ProcessScreen
      (zur Überwachung + Dokumentation der Prozessparameter)
  • Bedienung und Visualisierung mit KUKA Advanced HMI 
KUKA cell4_cleaner/primer: Option für kundenseitige Zuführtechnik, z.B. über ein Förderband.

Wir unterstützen Sie bei der Planung und bieten flexible Finanzierungsmodelle an

Kontaktieren Sie uns
Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen