KUKA.CNC Sinumerik

Die Software KUKA.CNC Sinumerik bietet Ihnen die Möglichkeit, die KUKA Robotersteuerung KR C4 mit einer vorgelagerten Siemens-Steuerung 840D sl zu verbinden und damit die komplette Roboterbedienung und -programmierung über Siemens-Standardfunktionen zu erledigen. 

Die Funktion von KUKA.CNC Sinumerik

Mittels KUKA.CNC Sinumerik und einer synchronisierten Profinet-Schnittstelle zwischen einer KR C4-Steuerung und einer Siemens Sinumerik 840D sl Steuerung ist es möglich, jeden beliebigen KUKA Roboter über die Sinumerik-Steuerung zu betreiben und zu steuern.

Die Sinumerik 840D sl übernimmt hierbei die Aufgaben zur Bahnplanung des Roboters und bietet dem an die Sinumerik gewohnten CNC-Bediener alle bekannten Möglichkeiten, einen KUKA Roboter mittels der Sinumerik-Bedienfunktionen zu betreiben – beispielsweise G-Code Programmierung und Zyklenprogramme.

Höchste Bahngenauigkeit durch smarte Programmierung

Auf der KUKA Steuerungsseite werden weiterhin alle Steuerungs- und Antriebsfunktionen verwendet, die den Industrieroboter möglichst genau auf seiner programmierten Bahn bewegen. Der Roboter-Bahninterpreter nützt hierzu ein dynamisches Robotermodell, das den Roboter in seiner aktuellen Pose bestmöglich verfahren lässt. KUKA Bahn- und Safety-Algorithmen ermöglichen den sicheren Betrieb des Roboters auch im Verbund mit einer Siemens-Steuerung 840D sl.

Vorteile von KUKA.CNC Sinumerik

  • Roboteranbindung an bestehende CAM-Systeme
  • Verbesserte Bahnperformance des Roboters
  • Bedienung des Roboters mit CNC-Kenntnissen
  • Optimale, standardisierte Lösung über SINUMERIK Operate
  • Einfache Integration der Anlage ins Maschinennetz mit SINUMERIK-Funktionen


Systemvoraussetzungen für KUKA.CNC Sinumerik

  • Robotersteuerung KR C4
  • Schnittstelle X63
  • Externe Steuerung Siemens SINUMERIK 840D sl
  • Software KUKA System Software 8.3.9
  • WorkVisual 3.0
  • PROFINET 3.2

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay