Intelligent Machines

Wenn sich Rasenmäher, Heizkörper oder Auto über das Internet mit anderen Geräten verbinden, ist das heutzutage selbstverständlich. Zeit also, die industrielle Produktion nach dem gleichen Prinzip agiler und effizienter zu gestalten - und Maschinen mithilfe von Industrie 4.0 intelligent zu machen.

Unsere Ansprüche an intelligente Maschinen

Um sich in der vernetzen Welt von IoT und Industrie 4.0 behaupten zu können, müssen Maschinen in der Produktion im Wesentlichen drei Dinge können: ihre Aufgabe so effizient wie möglich beherrschen, sich schnellstmöglich auf neue Rahmenbedingungen einstellen – und vor allem die Fähigkeit mitbringen, dieses Wissen mit anderen Systemen zu teilen.

Möglich wird dies durch die Cloud, über die Maschinen mit der Produktion, mit Werkstücken oder anderen Geräten kommunizieren. Wir kennen diese intelligenten Maschinen als 3-D-Drucker, als CNC-Maschinen oder als Roboter, der wohl generischsten und wandlungsfähigsten Maschine, die der Mensch jemals erdacht hat.

Das Rückgrat der "vierten industriellen Revolution": Intelligente Roboter

KUKA hat das Potenzial vernetzter Automationssysteme frühzeitig erkannt und führte bereits 1998 die weltweit ersten interoperablen, web-fähigen Industrieroboter in den Markt ein. Möglicherweise jene Maschinen, die den Impuls für eine Evolution auslösten, die wir nun Industrie 4.0 oder die vierte industrielle Revolution nennen.

Heute ist kein Roboter mehr zukunftsfähig, der sich nicht auf Basis standardisierter Technologien in komplexe, vernetzte Produktionssysteme integrieren lässt.

KUKA Roboter gehören zu den Pionieren von Industrie 4.0.

Inzwischen  erobern sie Bereiche, die ihnen vor wenigen Jahren noch verschlossen waren. Wo auch immer die Reise hingeht – intelligente Roboter werden auch in Zukunft das stabile Rückgrat der industriellen Produktion bilden. Mit neuer Intelligenz, einfach implementierbaren Apps, die ihnen per Klick neue Fähigkeiten verleihen, oder mit cloudbasierten Funktionen, die sie zum aktiven Player in der flexiblen, autonom agierenden Smart Factory machen.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay