Wählen Sie Ihren Standort:

Land

Wählen Sie eine Sprache:

  • Deutsch / German
  • Englisch / English
  • Französisch / French
  • Englisch / English
  • Deutsch / German
  • Englisch / English
  • Deutsch / German
  • Englisch / English
  • Englisch / English

Von 1G bis 6G: Wie 5G das IoT beflügelt und was danach kommt

Mobilfunknetze sind seit der Einführung von 2G ein Katalysator für Kommunikation – zunächst zwischen Menschen, dann zwischen Maschinen (M2M) und nun auch zwischen Mensch und Maschine. Jede neue Mobilfunkgeneration hat die Art, wie wir kommunizieren und arbeiten, verändert. Mit 5G verfügen wir über einen Standard, der IoT-Anwendungen zum entscheidenden Durchbruch verholfen hat. Doch wie ist 5G eigentlich entstanden? Und was kommt danach?


Gastautor
11. Jänner 2023
Imagine
Lesezeit: 1 Min.

Von Device Insight

Mobilfunk, so wie wir ihn heute kennen, hat seine Anfänge in den 1990er Jahren. Davor gab es nur analoge Mobilfunknetze (A-, B, C- und D-Netz), die gemeinsam die erste Generation des Mobilfunks bildeten. 
2019 versprach die Einführung von 5G eine Revolution: Mit Datenraten von bis zu 20 Gbit/s, geringen Latenzen von nur einer Millisekunde und der Möglichkeit Milliarden von Geräten gleichzeitig zu vernetzen, legte 5G den Grundstein für Digitalisierung der Industrie. 
Nach 5G wird 6G folgen – mit noch niedrigeren Latenzen und noch höheren Datenraten von bis zu 400 Gbit/s. 

Für Costa Kaffeeautomaten wurde von Device Insight eine IoT-Lösung geschaffen mit der technische Fehler schnell erkannt und behoben werden können. 

Wie kam es zu 5G? Und wie geht es weiter? Das erfahren Sie auf dem Blog unseres IoT-Spezialisten Device Insight

Vorteile für Produktion und Logistik

KUKA und 5G

Über den Autor

Device Insight ist ein IoT-Spezialist. Als Tochter der KUKA Gruppe treibt das Unternehmen die digitale Transformation und das Internet of Things voran. 

Erreichen Sie die Kolleginnen und Kollegen direkt per Mail oder über LinkedIn

 

Hier schreibt:
Nächster Artikel

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen