Keine Punkte im Fürstentum

Kein Glück hatten Daniel Abt und Lucas di Grassi beim E-Prix in Monaco. Beide Audi-Piloten blieben trotz starker Leistungen im Rennen ohne Punkte.

Eine beeindruckende Kulisse – Daniel Abt mit seinem Audi e-tron FE05 in der berühmten Rascasse Kurve.

Schon das Qualifying verlief nicht nach Plan: Lucas di Grassi musste sich mit Startplatz 13 begnügen, Daniel Abt mit Startplatz 16 – und das auf einer Strecke, auf der das Überholen extrem schwierig ist. Trotzdem arbeiteten sich beide Piloten des Teams Audi Sport ABT Schaeffler im Rennen zunächst nach vorn. Auf Platz acht liegend schied Lucas di Grassi nach einer unverschuldeten Kollision aus, Daniel Abt verlor durch eine nachträglich verhängte Zeitstrafe den achten Platz und damit wichtige Punkte im Titelkampf.

Allan McNish

Dass wir heute sehr enttäuscht sind, steht außer Frage.

Allan McNish, Teamchef Audi Sport ABT Schaeffler

Weiter geht es in der Formel E in 14 Tagen in Berlin. Beim Heimrennen holte das Team Audi Sport ABT Schaeffler im vergangenen Jahr mit einem Doppelsieg, der Pole-Position und der schnellsten Rennrunde die maximale Punktzahl.

Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen