Schlüsselfaktoren der Future Production Landscapes

Mensch, Technologie und Adaption: Unternehmen, die diese zentralen Schlüsselfaktoren im Blick haben, gestalten erfolgreich die Produktionslandschaft von morgen.

Zentrale Schlüsselfaktoren für Ihren Erfolg

Die Produktionswelt, wie wir sie kennen, befindet sich im epochalen Umbruch. Bisher noch lose Produktionsinseln verschmelzen zu einer dynamischen Landschaft, einer Future Production Landscape: digital, vernetzt und flexibel anpassbar an die Bedürfnisse des Unternehmens und die Anforderungen des Marktes.

„Wer das Potenzial zukünftiger Produktionslandschaften ausschöpfen und sich langfristige Wettbewerbsvorteile sichern will, muss die drei Schlüsselfaktoren Mensch, Technologie und Adaption intelligent miteinander verknüpfen“, betont Industrierobotik-Experte Prof. Dr.-Ing. Dirk Jacob.

Unternehmen müssen die drei Schlüsselfaktoren zum einen in ihren eigenen Prozessen und Systemen berücksichtigen, um Megatrends und dynamischen Marktentwicklungen erfolgreich zu begegnen. Zum anderen müssen sich die Schlüsselfaktoren in den angebotenen Produkten und Services widerspiegeln, sodass entlang der gesamten Wertschöpfungskette ein Mehrwert entsteht.

Entdecken Sie die drei zentralen Schlüsselfaktoren der Produktionslandschaft der Zukunft.

Mensch

Mehrwert generieren an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine.

Zukunftsfähige Produktionslandschaften brauchen Menschen – als Entwickler ebenso wie als Bediener. Nehmen Sie Ihre Mitarbeiter mit auf den Weg in die Zukunft. Die positiven Effekte flexibler und vernetzter Produktionsanlagen kommen erst zum Tragen, wenn sie von Ihren Mitarbeitern einfach eingerichtet, bedient und weiterentwickelt werden können.

Eine durchgängige Vereinfachung aller Interfaces, ob für Programmierung, Inbetriebnahme, Bedienung, Analyse oder Service, wird einen breiten Mitarbeiterkreis befähigen, intelligente Produktionstechnologien zu nutzen und an spezifische Anforderungen anzupassen.

Technische Assistenzsysteme wie Cobots, Augmented und Virtual Reality wachsen darüber hinaus zu alltäglichen Helfern in den Fabrikhallen heran. Sie unterstützen die Mitarbeiter und erschließen ihnen damit neue Arbeitsweisen und Einsatzmöglichkeiten.

Der Schlüsselfaktor "Mensch" ist die Basis für Ihren zukünftigen Unternehmenserfolg – aber nur im Zusammenspiel mit den Schlüsselfaktoren "Technologie" und "Adaption" kann er sein volles Potential entfalten.

Technologie

Produktionstechnolgien der Zukunft: flexibel, vernetzt und intelligent.

Die Kombination aus Operational Technology (OT) und Information Technology (IT) sprengt die bisherigen Grenzen von Produktionslandschaften. Hardware und Software können eigenständig Maschinen, Anlagen und Prozesse überwachen und steuern. Durch die Integration in Netzwerke und die Kombination mit IT-getriebenen Entwicklungen wie künstliche Intelligenz, Big Data und Cloud entstehen neuartige, wertvolle Chancen für Produktionsunternehmen.

Flexible Produktionstechnologien wie roboterbasierte Fertigungslinien, Matrix-Produktion oder mobile Plattformen bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile. Anpassungsfähige Produktionslandschaften ermöglichen es Unternehmen, agil und effektiv auf unterschiedliche infrastrukturelle Bedingungen, Kapazitätsanforderungen und Konsumtrends zu reagieren.

Der Schlüsselfaktor "Technologie" ermöglicht Ihrem Unternehmen, in einem digitalisierten und automatisierten Marktumfeld wettbewerbsfähig zu sein. Aber nur gleichzeitig mit den Schlüsselfaktoren "Mensch" und "Adaption" entsteht eine zukunftssichere Produktionslandschaft.

Adaption

Proaktiv auf neue Marktherausforderungen reagieren – mit der schnellen Adaption neuer Technologien

Die Frage, ob Ihr Unternehmen mit dem schnellen technologischen Wandel Schritt halten kann, entscheidet sich an Ihrer Adaptionsfähigkeit und der Flexibilität Ihrer Prozesse und Technologien. Um in Zeiten dynamischer Marktentwicklungen wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Sie verstärkt in offene Schnittstellen und vernetzte Ökosysteme investieren. Diese sind der Schlüssel zu einer lebendigen Innovationskultur und die Basis für bedarfsgerechte Anpassungen und Modernisierungen, Funktionserweiterungen und kontinuierliche Weiterentwicklung.

So lassen sich beispielsweise Roboter mit Hilfe von Plug-ins um spezifische Applikationen erweitern, die ihnen neue Fähigkeiten verleihen. Durch die Kopplung an Smart Services können Optimierungsmöglichkeiten frühzeitig erkannt und Updates automatisch eingespielt werden. Auch physische Anpassungen und Umbauten an Robotern, Zellen und Anlagen können durch adaptive, flexible Technologien reibungslos umgesetzt werden.

Durch die Zusammenarbeit mit Netzwerken und Communities, in denen Entwickler, Anlagenbauer, Produktionsexperten und weitere Stakeholder zusammenkommen, kann das Potenzial von Technologien umfassend analysiert und ausgeschöpft werden – ein Mehrwert für Nutzer und Anbieter.

Der Schlüsselfaktor "Adaption" ist die Basis dafür, dass Ihre Produktionstechnologie stets up-to-date ist. Doch nur in Kombination mit den Schlüsselfaktoren "Mensch" und "Technologie" lässt er sich erfolgreich umsetzen und zum Wettbewerbsvorteil ausbauen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Vorsprung!

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper alles über die Herausforderungen und Chancen der Future Production Landscapes.

Whitepaper gratis downloaden
Cookie-Einstellungen OK

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Cookie-Einstellungen