Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w)

26. Juli 2017

Während und nach der Ausbildung zum Industriekaufmann oder zur Industriekauffrau haben Sie bei betrieblichen Abläufen immer den Überblick. Die Industriekaufleute bei KUKA planen, steuern und kontrollieren die Waren. Sie vergleichen Angebote, verhandeln mit Lieferanten und wickeln die Organisation der Waren ab. Kurz gesagt: Industriekauffrauen und ‑männer halten die Fäden zusammen.

Unsere Industriekaufleute sind in den unterschiedlichsten Bereichen anzutreffen: als Assistenz, Sachbearbeiter/in oder im Einkauf, Personalwesen oder Controlling. Deshalb lernen Sie während Ihrer Ausbildung viele verschiedene Bereiche kennen.


Die Ausbildung zum Industriekaufmann oder Industriekauffrau dauert 2,5 bis 3 Jahre.

 

Diese Aufgaben erwarten Sie, unter anderem, während und nach der Ausbildung zum Industriekaufmann oder zur Industriekauffrau:

  • Organisieren von Einkauf, Lagerung und Wareneingang
  • Auswerten von Angeboten und Anfragen bei Lieferanten
  • Annehmen, Prüfen und Dokumentieren von Produkten und Leistungen
  • Koordinieren von Fertigungsaufträgen (sowohl materiell als auch technisch)

Schulabschluss

  • Qualifizierender Mittelschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur

Interessen und Eigenschaften

  • Organisations- und Planungstalent
  • Gespür für Zahlen
  • Affinität für Buchhaltung
  • Kommunikationstalent und Sprachbegabung  

Besetzungstermin: September 2018

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w)

Jetzt online bewerben

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay