Fräsen

Fräsen gehört zu den spanenden Fertigungsverfahren. Metalle, Holz oder Kunststoffe können mithilfe eines Fräswerkzeuges bearbeitet werden. Mit einem KUKA Fräsroboter kann der Produktionsprozess noch flexibler gestaltet werden.

Fräsen: die Technologie

Beim Fräsen wird das Werkstück in die gewünschte Form gebracht, indem überflüssige Material-Späne abgetragen werden – mit einer geometrisch bestimmten Schneide und mit einer Rotationsbewegung des Schneidewerkzeugs.

Eine Maschine soll das Fräsen übernehmen? Kein Problem. Unsere Fräsroboter verrichten die Bearbeitungsaufgaben wie Werkzeugmaschinen – und sind noch flexibler und vielseitiger einsetzbar. Zudem sind sie dank des KUKA eigenen Technologie-Softwarepaketes KUKA.CNC einfach zu programmieren.

Hochpräzises Roboterfräsen

Das hochpräzise Roboterfräsen Fräsen ist eine KUKA Kernkompetenz: Wir bearbeiten CFK- und GFK-Bauteile mit einer Genauigkeit von circa +/- 0,4 mm. Auf Basis unserer bisherigen Erkenntnisse entwickeln wir mit weiteren Partnern einen gesamtheitlichen Ansatz. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf

  • der Integration und Weiterentwicklung der CAD-/CAM-Prozesskette,
  • der Integration einer Werkzeugmaschinensteuerung mit entsprechender Bedienoberfläche und
  • der Weiterentwicklung verschiedener Kalibrierverfahren.

Fräsen: die Vorteile

Mit unserer Erfahrung und Expertise bieten wir Ihnen eine hohe Flexibilität durch unsere Fräsroboter sowie variable Kombinationsmöglichkeiten von Roboter- und Werkzeugmaschinen. Als KUKA Kunde haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Systemlösungen:

  • Vom Kleinteil bis hin zu Großbauteilen mit mehr 25 Metern Länge,
  • vom stationären Einsatz und Mehrfach-Bearbeitung
  • bis hin zu mobilen Roboter-Lösungen im Sinne von Industrie 4.0.
Wandlungsfähig und flexibel – so sieht die Fabrik der Zukunft aus. Unsere mobilen Roboter-Lösungen machen auch Ihre Produktion fit für Industrie 4.0. Rufen Sie uns gerne an. 

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay