Magnetarc-Schweißen

Magnetarc-Schweißen gehört zu den Pressschweißverfahren mit magnetisch bewegtem Lichtbogen unter Schutzgas. Mit dieser Technologie können Sie Hohlprofile mit Wandstärken bis zu 10 Millimeter miteinander verbinden. So lassen sich beispielsweise Stahlgelenkwellen oder Verbundlenker für die Achse schweißen. 

Magnetarc-Schweißen: die Technologie

Das Magnetarc-Schweißen lässt sich in vier Phasen einteilen:
  1. Startphase: Die eingespannten Bauteile werden in Kontakt gebracht. Dann wird der Schweißstrom zugeschaltet.
  2. Zündung: Eine definierte Abhubbewegung der Bauteile zündet den Lichtbogen. Dieser wird mithilfe eines Magnetfeldes in Rotation versetzt.
  3. Wärmeeintrag: Der rotierende Lichtbogen erwärmt die Schweißfläche. Rotationsgeschwindigkeit und Orbitalbahn des Lichtbogens werden exakt gesteuert, wie auch Verlauf und Menge der Energieeinbringung.
  4. Stauchphase: Über einen Stauchvorgang werden die Bauteile miteinander verbunden. Stauchgeschwindigkeit und -kraft sind bauteilspezifisch definiert.

Voraussetzung für dieses Pressschweißverfahren ist, dass Sie leitfähige, anschmelzbare Materialien verwenden und die Bauteile röhrenförmige Querschnitte haben. Die Wandstärken beim Magnetarc-Schweißen betragen 0,7 bis 10 Millimeter.

Automatisiertes Magnetarc-Schweißen

Von der Teilautomatisierung mit Linearachsen über Konzepte mit Robotern bis hin zu komplett integrierten Lösungen  als KUKA Kunde erhalten Sie das perfekt auf Ihre Produktion abgestimmte Paket zum Magnetarc-Schweißen. 3D-Prozesssimulationen unterstützen uns dabei. So optimieren wir frühzeitig im Hinblick auf Produktionsabläufe, Roboterintegration und Mensch-Roboter-Kollaboration.

Dabei achten wir auch auf die Energie- und Ressourceneffizienz und steigern damit die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion.

Magnetarc-Schweißen: die Vorteile

Die Technologie Magnetarc-Schweißen bringt vor allem drei Vorteile mit:

  1. Kostenreduktion: Bei sehr kurzen Schweißzeiten ist beim Magnetarc-Schweißen kein Zusatzwerkstoff nötig.
  2. Höchste Schweißqualität: Die Technologie punktet durch geringen Verzug und hohe Reproduzierbarkeit.
  3. Prozesssicherheit: Durch eine gute Prozesssteuerung und -überwachung haben Sie jederzeit die Kontrolle.
Gerne besprechen wir gemeinsam mit Ihnen das Magnetarc-Schweißen in Ihrem Unternehmen. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay