Daniel Abt holt zweites Podium der Saison

Acht Rennen, acht verschiedene Sieger: Die FIA-Formel-E-Meisterschaft bleibt unberechenbar und spektakulär. In Paris sorgte launisches Aprilwetter für zusätzliche Dramatik im spannenden Titelkampf.

Grassi beim E-Prix in Paris
Lucas di Grassi behauptet beim Paris E-Prix den vierten Platz in der Fahrerwertung.

Sonne, Regen und sogar Hagel wechselten sich während des Rennens auf dem engen Stadtkurs rund um den berühmten Invalidendom ab. Daniel Abt und Lucas di Grassi behielten bei den extrem schwierigen Bedingungen einen kühlen Kopf. Von den Startplätzen sieben und acht fuhren sie auf die Plätze drei und vier nach vorn.

 
Daniel Abt nach dem Rennen in Paris

Audi Sport ABT Schaeffler erfolgreichstes Team des Tages

Lucas di Grassi behauptet nach dem achten der 13 Saisonrennen mit nur elf Punkten Rückstand punktgleich mit dem Drittplatzierten António Félix da Costa (BMW) den vierten Tabellenrang. Daniel Abt liegt nur elf Punkte dahinter auf Position acht. In der Teamwertung holte Audi Sport ABT Schaeffler in Paris die meisten Punkte und liegt damit auf Platz drei in der Teamwertung.

Zu den Ergebnissen und Punkteständen

 

Das nächste Rennen der Formel E findet am 11. Mai in Monaco statt.

Daniel Abt bei der Formel E in Paris
Daniel Abt holt bei Hagel und Regen in Paris wichtige Punkte für die Team-Meisterschaft.

Mit dem fantastischen zweiten Podium für Daniel und Lucas direkt dahinter auf Platz vier haben wir heute viele Punkte geholt und sind in beiden Meisterschaften weiter voll im Titelkampf. Ich bin mit beiden Fahrern und dem Team sehr zufrieden.

Allan McNish, Teamchef Audi Sport ABT Schaeffler
Cookie-Einstellungen OK

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Cookie-Einstellungen