Abschlussarbeit zum Thema Software-Entwicklungsprozess

Prozessautomatisierung im Kontext von Industrie 4.0

14. Juni 2016


Die Abteilung Process Automation & Controls umfasst die Inbetriebnahme der Anlagen- und Prozesssteuerungen inkl. der Visualisierungssysteme und Roboterprogrammierung.
Dazu gehört die Anbindung an die technische Infrastruktur bestehender Systeme, die Ausführung des Erstbetriebs, der Test der Funktionen, ihre Einstellung und Optimierung.

Der stark zunehmende Anteil an Software in mechatronischen Systemen erfordert eine Integration einer entsprechenden Entwicklungsinfrastruktur sowie des dazugehörigen Prozesses. In dieser Arbeit soll ein gängiger Software-Entwicklungsprozess definiert und realisiert werden, mit welchem sich Industrie 4.0 – Anlagen- bzw. Prozesssteuerungen (inkl. Robotersteuerungen) in der Zukunft umsetzen lassen.

Aufgaben:

  • Analyse des Stands der Technik im Bereich Software-Entwicklung (Scrum, SCM, Continous Integration, Continous Delivery)
  • Anwendung dieser Prinzipen auf den industriellen Anlagenbau
  • Definition des dazugehörigen Entwicklungsprozess
  • Prototypische Umsetzung dieses Prozesses mit der dazugehörigen IT-Infrastruktur

Ihr Profil:

  • Student (m/w) der Fachrichtung Informatik oder Ingenieurwesen mit erfolgreich absolvierter Bachelorarbeit
  • idealerweise mit Erfahrungen im Bereich Software-Entwicklungsprozess (Spezifikation, Implementierung, Test, Dokumentation)
  • Kenntnisse
    • Objektorientierte Programmierung
    • MS Office
  • gute Englisch-Kenntnisse

Besetzungstermin: Wintersemester 2016/2017

Abschlussarbeit zum Thema Software-Entwicklungsprozess

Jetzt online bewerben

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay