Entwickler (m/w) für Industrie 4.0 in der Konzernforschung

- befristet bis 12.2019 -

17. November 2016

Tätigkeitsbereich

  • Selbstständige Bearbeitung von Arbeitspaketen aus Technologieentwicklungs- und Forschungsvorhaben im Bereich Industrie 4.0
  • Forschung und Entwicklung in einem oder mehreren der folgenden Themenfeldern:
    • Cloud Robotics (Robotik-Services)
    • Middleware für verteilte Robotersteuerungen
    • Plattformen (Brokerage, Sales, Services) und Apps
    • Semantische Selbstbeschreibung der Services
    • Modellierung und Verarbeitung von Ontologien
    • Echtzeitfähige, zuverlässige Kommunikation (kabelgebunden, funkbasiert, z.B. 5G)
    • Anbindung an andere Infrastrukturen (z.B. ERP, MES,..)
    • Geschäftsmodelle im Kontext Robotik, Industrie 4.0 (z.B. basierend auf Big Data und Maschinellem Lernen)
  • Erstellung von Konzepten und Architekturen aus einem oder mehreren der genannten Themenfeldern
  • Umsetzung der Konzepte (Implementierung)
  • Integration der entwickelten Technologien in Demonstratoren
  • Anpassung und Optimierung vorhandener Ansätze an KUKA Anforderungen und Evaluierung der eigenen Arbeiten anhand von realistischen Applikationen
  • Absicherung der Entwicklungsarbeiten über Erfindungs-/Patentanmeldungen 

 

Die Arbeiten finden im Rahmen eines oder mehrerer Forschungsverbundvorhaben mit anderen Forschungspartnern statt. Weitere Aufgaben im Rahmen der Forschungsprojekte sind:

  • Aktive Mitarbeit bei der Ausgestaltung der Projekte
  • Teilnahme an Projekttreffen
  • Koordination und enge Zusammenarbeit mit Serienentwicklung und Forschungspartnern
  • Integration eigener Arbeiten und Arbeiten der Forschungspartner in Demonstratoren
  • Verfassung von Berichten

Profil

  • Promotion/Diplom/Master in Informatik, Robotik oder anderen technisch-naturwissenschaftlichen Fächern
  • Sehr gute Programmierkenntnisse (Java, C++) und Erfahrung mit den Entwicklungsumgebungen Eclipse bzw. Visual Studio
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit mehreren der nachfolgenden Technologiebereichen:
    • (Echtzeit-) Kommunikation: Ethernet, EtherCAT, WLAN, Funktechnologie (5G)
    • Protokolle: OPC UA, TSN, TCP/IP, REST und http
    • Cloud-/Fog-Technologien: laaS, PaaS, SaaS, Hypervisor, Security und Privacy
    • Konkrete Technologien, wie z.B. Microsoft Azure, Amazon Web Services, Salesforce und ownCloud
    • Beschreibungssprachen: RDF(S), OWL, AutomationML und Cl@ss
    • Roboterarchitekturen (Middleware): ROS, Orocos und Rock
    • Robotersteuerung und –regelung: Kinematik, Dynamik, Interpolation, Bahnplanung, constraint-based control und Redundanzauflösung
    • (Echtzeit-) Betriebssysteme: (RT)Linux, VxWorks und Windows
  • Strukturierungsvermögen und analytische Denkweise
  • Systematische und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Schnelle Einarbeitung in neue Themen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien

 

Besetzungstermin: Ab sofort

Entwickler (m/w) für Industrie 4.0 in der Konzernforschung

Jetzt online bewerben

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay