Orange-grauer Teaser mit Aufschrift: Hello Industry 4.0 - we connect you

Blechexpo 2017: KUKA Industries beweist Know-how im Punkt- und Laserschweißen

Die Blechexpo/Schweisstec in Stuttgart ist die internationale Fachmesse für Blechbearbeitung und Fügetechnik. KUKA Industries präsentiert dort vom 7. bis 10. November ihr Portfolio in der Schweißindustrie: Anhand eines simulierten Fertigungsablaufs demonstrieren wir Ihnen unsere Schweißexpertise in der intelligenten Produktion von Morgen. Vom Punktschweißen über das Schutzgasschweißen bis hin zum Rührreibschweißen. Besuchen Sie uns in Halle 6 am Stand 6313.

Process Screening: Alle Daten im Blick 

Wer konsequent den Datenüberblick behält, kann Ausfallzeiten reduzieren, Verbesserungspotentiale erkennen, seine Produktqualität steigern und effizienter fertigen. Einen Einblick in Process Screening erhalten Besucher der Blechexpo am KUKA Stand in Form einer vernetzten Schweißanlage.
Mit Hilfe der KUKA Parameterüberwachung und -dokumentation  PCD 507 (Process Control and Documentation) werden die fertigungsrelevanten Daten nahezu in Echtzeit gesammelt und konsolidiert. Für weitere Analysen stehen die Daten in der cloudbasierten Softwareplattform KUKA smartProduction zur Verfügung. Die Ergänzung ist das Process Screening - eine Software-Anwendung zur Visualisierung und Analyse von Fertigungs- und Handhabungsprozessen. 
Process Screening
Prozessoptimierung durch Process Screening

Im Bedarfsfall bietet das reale Prozessvideo mit Augmented Reality Funktion auch aus der Ferne sämtliche Informationen über die Anlage und unterstützt bei der Fehlerbehebung.

Siegfried Heissler, Vice President – Arc  Laser Solutions bei KUKA Industries

Fertigung 4.0 auf der Blechexpo 2017

Auf der Blechexpo 2017 können sich die interessierten Messebesucher von einem simulierten Fertigungsszenario überzeugen. Ein Batteriekasten für Elektrofahrzeuge wird mittels Punktschweißprozess in der KUKA flexibleCELL spot bearbeitet - ausgerüstet mit dem neuen Speed-Positionierer KP3-V2H S. Anschließend wird das Bauteil mit dem Linearportal zur nächsten Roboterzelle befördert. Hier wird demonstriert wie die Schutzgasschweißtechnologie mit den Applikationspaketen ready2_arc und ready2_grip einfach automatisiert werden können.
Mehr Sicherheit in Schweißzellen mit dem KUKA LaserSpy
KUKA flexibleCELL

Rührreibschweißen für die Batteriefertigung von Morgen

Mit dem roboterbasierten Rührreibschweißen bietet KUKA eine kostengünstige, schnelle und gewichtsparende Alternative zu herkömmlichen Fügeprozessen. Mit dieser innovativen Technologie können verschiedenste Aluminiumlegierungen in höchster Qualität gefügt werden. Das Rührreibschweißen stellt somit eine Alternative zu herkömmlichen Fügeprozessen dar. Je nach Anforderung und Anwendung bietet KUKA verschiedene Lösungen zum Rührreibschweißen – vom Linearachs- bis hin zum Robotersystem.

Perfekt geschweißte Mobilkranausleger durch KUKA Laserhybrid-Schweißtechnik

Besuchen Sie uns und profitieren Sie vom Fachwissen unserer Experten!

Wir beantworten Ihnen gerne individuelle Fragen und beraten Sie auf dem KUKA Messestand 6313 in Halle 6. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

Kostenloser Eintritt zur BlechExpo - Jetzt Ticket anfordern

Datenschutz

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme ihnen zu

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay