Das KUKA Motto auf der Hannover Messe 2016 lautet "Hello Industrie 4.0 - we go digital"

KUKA auf der Hannover Messe 2016

„Hello Industrie 4.0 – we go digital“ lautet das Motto, unter dem Sie KUKA auf der Hannover Messe 2016 empfängt. In diesem Jahr präsentiert KUKA am Messestand in Halle 17 eine Weltneuheit auf dem Roboter-Markt. Erleben Sie außerdem die neuesten Lösungen zur Industrie 4.0.

KUKA führt das Konzept von 2015 „Hello Industrie 4.0“ weiter und präsentiert auf der aktuellen Hannover Messe Lösungen zur Digitalisierung in verschiedenen Branchen. 2016 stehen Anwendungen für die Industrie 4.0 im Mittelpunkt. Dabei gehen Hochtechnologien der Industrie mit neuesten Services und Diensten der IT-Welt Hand in Hand.

Zudem präsentiert KUKA auf der weltgrößten Industriemesse die Konzeptstudie einer neuen Roboter-Generation. Diese wurde speziell für die Elektronik-Industrie entwickelt.

Auf der Hannover Messe 2015 setzte KUKA drei technologische Schwerpunkte:

 

Reservieren Sie jetzt Ihren persönlichen Eintrittsgutschein.

KMR iiwa in der Halle 7
KUKA treibt die Entwicklung der Industrie 4.0 auch in der eigenen Fertigung voran – hier mit dem KMR iiwa in der KUKA Produktion.

KUKA Termine auf der Hannover Messe

Die wichtigsten Termine im Überblick:

Pressekonferenz mit CEO Dr. Till Reuter
Termin: Dienstag, 26.4.2016, 10 Uhr
Ort: direkt am KUKA Stand (G04) in Halle 17

Investoren Konferenz
Termin: Dienstag 26.4.2016, 15 Uhr
Ort: Halle 17

Verleihung des Innovation Awards
Termin: Donnerstag, 28.4.2016, 10 Uhr
Ort: Halle 17

Der KUKA Innovation Award auf der HMI

Zum dritten Mal verleiht KUKA den mit 20.000 Euro Preisgeld dotierten Innovation Award. Sechs Forscherteams präsentieren in Hannover ihre innovativen Roboter-Applikationen und -komponenten zum Thema „Flexible Manufacturing“ mit dem KUKA flexFELLOW. Die Finalisten lösen in einem realistischen Umfeld alltägliche Probleme der Endanwender. Dabei werden neue Schlüsseltechnologien und -komponenten entwickelt und demonstriert – auch für die Industrie 4.0.
Das Team der Scuola Superiore Sant’Anna, Pisa, wurde auf der HMI 2015 von KUKA Chief Innovation Officer Bernd Liepert ausgezeichnet.
Ein Team des Biorobotik Instituts der Scuola Superiore Sant’Anna, Pisa, wurde auf der Hannover Messe 2015 zum Sieger gekürt.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay