Beim Innovation Award 2014 zeigten die Teilnehmer Innovation mit dem KUKA youBot

KUKA Innovation Award 2014: Rückblick

Den ersten KUKA Innovation Award gewann 2014 die Forschergruppe "Robotics & Perception" von der Universität Zürich.

KUKA Innovation Award 2014: Open to invent the future

Die vier Finalisten des Innovation Award 2014 stellten ihre Projekte auf der AUTOMATICA aus.

Das Gewinner-Projekt 2014

Der KUKA Innovation Award 2014 war der erste seiner Art. Von mehr als 30 Finalisten setzte sich die Forschergruppe "Robotics & Perception" der Uni Zürich durch. Mit ihrer Applikation "Cooperative airground robotics: Removing obstacles in the way – search and rescue missions" überzeugte das Schweizer Team die Fachjury auf der AUTOMATICA, der internationalen Leitmesse für Robotik und Automation.

KUKA youBot meets Quadrocopter: kollaborierende Roboter für Katastrophengebiete

Bei der Applikation, die beim KUKA Innovation Award 2014 vorgestellt wurde, arbeitet ein Quadrocopter in der Luft direkt mit einem KUKA youBot am Boden zusammen. Mit einer Kamera ausgestattet, fliegt der Quadrocopter autonom ein Gebiet ab. Er erfasst die Landschaft und Hindernisse am Boden und erstellt eine Karte davon. Diese Information schickt der Quadrocopter an den youBot. Dadurch kann der youBot besser navigieren und Hindernisse umfahren und kommt schneller zum Ziel.

Damit hat das Team einen neuen Einsatzzweck für kollaborierende Roboter gefunden: Die Applikation soll in Katastrophengebieten bei Such- und Rettungsaktionen Hilfe leisten – zum Beispiel, wenn das Betreten des Gebiets für den Menschen zu gefährlich ist oder um Erste-Hilfe-Pakete zu transportieren.

KUKA Innovation Award 2014: das Gewinnerteam

Die Forschergruppe "Robotics & Perception Group" ist eine Abteilung der Universität Zürich. Unter der Leitung von Prof. Dr. Davide Scaramuzza haben mehrere PhD-Studenten das Projekt "Cooperative airground robotics: Removing obstacles in the way – search an rescue missions" auf die Beine gestellt.

Das Gewinnerteam durfte den ersten KUKA Innovation Award und 20.000 Euro Preisgeld auf der AUTOMATICA Messe in Empfang nehmen. 

Die Sieger des Innovation Awards 2014, Robotics & Perception Group der Universität Zürich
Die Forschergruppe "Robotics & Perception" bei der Verleihung des KUKA Innovation Awards auf der AUTOMATICA.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay