Engelberger Robotics Award für Stefan Müller

Geschäftsführer der KUKA Roboter GmbH ausgezeichnet

10. Juni 2003

Die Joseph F. Engelberger Robotics Awards 2003 wurden von der Robotic Industries Association (RIA) während des Internationalen Robotik-Symposiums, das parallel zur International Robots & Vision Show and Conference vom 3. bis 5. Juni 2003 in Rosemont (Chicago) stattfand, an maßgebliche Persönlichkeiten der Robotikindustrie vergeben. Den festlichen Rahmen bei der Preisverleihung bildete ein Galadinner im Hyatt Regency O'Hare Hotel in Rosemont. Stefan Müller erhielt seine Auszeichnung aus den Händen von Joseph F. Engelberger und Craig Jennings, dem Präsidenten der RIA.

Der Preis ist nach dem weltweit bekannten Begründer der Industrierobotik benannt, der zudem als „Vater“ der modernen Robotikindustrie gilt. Überdies war Engelberger Gründer und Präsident der Unimation, Inc., dem Pionier hinsichtlich der Herstellung von Industrierobotern.

Die Auszeichnung, die international als eine Art olympische Goldmedaille in der Industrierobotik anerkannt ist, wird von der RIA für außergewöhnliche Leistungen in den Bereichen technische Entwicklung, Anwendungen, Ausbildung und Führung verliehen. Jeder Preisträger erhält Erinnerungsmedaille mit der Inschrift „Contributing to the advancement of the science of robotics in the service of mankind“ (Für den Beitrag zum Fortschritt der Robotikwissenschaft im Dienste der Menschheit). Seit 1977, dem Jahr der ersten Vergabe, zeichnete die RIA 85 herausragende Persönlichkeiten der Robotertechnik aus. Daneben vergibt die RIA jedes Jahr einen Golden Robot Award sowie den Robots & Vision User Recognition Award für den erfolgreichen Einsatz von Robotern.

Die 1974 gegründete RIA ist die einzige Branchenvereinigung in Nordamerika, die ausschließlich die Robotikindustrie fördert. Zu ihren gut 250 Mitgliedern gehören führende Roboterhersteller, Zulieferer, Systemintegratoren, Endnutzer, Forschungsgruppen und Beratungsfirmen. Auf dem 34. Internationalen Robotik-Symposium, das von der RIA ausgerichtet wurde, trafen sich Teilnehmer aus mehr als 26 Nationen. Die global bedeutendste jährliche Robotikkonferenz findet alle sechs Jahre in den USA statt.

Die KUKA Roboter GmbH ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Hersteller von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie dem Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. 2002 erzielte das Unternehmen mit über 7.500 produzierten Robotern einen Umsatz von über einer viertel Milliarde Euro.

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay