Neues KUKA College Schulungszentrum

Fox Valley Technical College wird Durchführungsort für das KUKA Certified Applications Schulungsprogramm

11. April 2005

Clinton Township, Michigan, USA — 18. Februar 2005 – KUKA Robotics Corporation, ein weltweit führender Hersteller von Industrierobotern, gab heute die Eröffnung des neuesten KUKA College Schulungszentrums bekannt. Das Unternehmen wählte die Anlagen des Fox Valley Technical College (FVTC) in Appleton, Wisconsin, als Standort für sein neues überregionales Robotik-Schulungszentrum. FVTC wird 27 verschiedene Anwendungs- und Wartungskurse für US-amerikanische KUKA Robotics Kunden anbieten. Mit Hilfe der von KUKA bereitgestellten Roboter und Software werden außerdem Ausbildungsgänge für Bereiche wie Fertigungssysteme, Metallfertigung/Schweißen und Werkzeugmaschinentechniker für die am College eingeschriebenen Studenten angeboten.

„Unsere Kunden wollen die Bereiche Roboterproduktschulung und Prozesswissen miteinander kombinieren, um ihre Produktivität optimieren zu können,” so Bernard J. Sagan, Vice President of Sales der KUKA Robotics Corporation. „Wir freuen uns, dass KUKA mit dem KUKA College Programm eine Vorreiterrolle in diesem Bereich zukommt, und FVTC stellt durch seine einzigartige Mischung aus hervorragenden akademischen Leistungen und realen Erfahrungen auf dem Gebiet von Herstellungslösungen für Produktionsprobleme den idealen Standort dar.”

Das KUKA Robotics KUKA College Programm wurde für Roboterservicetechniker, Programmierer und Administratoren entwickelt. Es werden Kurse zu den Themen Roboterprogrammierung, Instandhaltung und Zellenplanung angeboten.  Der Ausbildungsgang zum KUKA Certified Robot Professional ist ein Highlight des KUKA College Veranstaltungsangebots. Den Teilnehmern wird das gesamte Wissen vermittelt, das ein umfassend qualifizierter Roboter-Profi benötigt. Eine jeweilige Abschlussprüfung kontrolliert und dokumentiert die Qualifikation der Absolventen mit dem Diplom KUKA Certified Robot Professional in der jeweiligen technischen Ausrichtung Robotertechniker, Roboterprogrammierer oder Roboteradministrator.

Das neue KUKA Schulungszentrum, das voraussichtlich im August 2005 eröffnet wird, hat seinen Standort im neuen FVTC Manufacturing Technology Partnership Center, einer über 900 m2 großen Anlage in der Nähe des College Campus in Appleton.  Als Bestandteil der Vereinbarung wird die KUKA Robotics Corporation in den existierenden College-Labors Anlagen und Software im Wert von 1 Mio. Dollar installieren und eine umfassende Schulung des Lehrpersonals durchführen. Diese Vereinbarung wird aller Voraussicht nach in Kürze von der FVTC Foundation, dem Wisconsin Technical System Board, genehmigt werden.

KUKA™ Robotics Corporation mit seinem Mutterunternehmen KUKA Roboter GmbH, Augsburg, Deutschland, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Industrierobotern. Der jährliche Produktionsumfang erreicht etwa 10.000 Einheiten und die installierte Basis beträgt mittlerweile über 60.000 Einheiten. Die fünf- bzw. sechsachsigen Roboter haben eine Tragfähigkeit von 3 kg bis 500 kg und eine Reichweite von 635 mm bis 3.700 mm. Sie werden alle von einer gemeinsamen Steuerplattform auf PC-Basis gesteuert. KUKA-Roboter werden in verschiedensten Industriebereichen eingesetzt, z. B. im Apparatebau, im Automobil- und Flugzeugbau, in der Konsumgüterindustrie, Logistik, Nahrungsmittel- und pharmazeutischen Industrie, in Medizintechnik, Gießereien und in der Kunststoffindustrie. Anwendungen sind z. B. Materialhandhabung, Maschinenbeladung, Montage, Verpackung, Palettieren, Schweißen, Biegen, Fügen und Oberflächenbearbeitung. Weitere Informationen erhalten Sie bei KUKA Robotics unter Telefon +1 866 873-5852 oder online unter www.kuka.com.

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay