Rückläufige Auftragseingänge aus der Automobilindustrie

Abschwächung des operativen Ergebnisses in 2005 erwartet

15. April 2005

Durch rückläufige Investitionen in der Automobilindustrie hat sich dieAuftragseingangssituation in den vergangenen Wochen deutlich verschlechtert. Der Margenverfall hat noch weiter zugenommen. Davon sind die Geschäftsbereiche Automobiltechnik und Robotertechnik unmittelbar betroffen.

Die für das laufende Jahr erwarteten Ergebnisse dieser beiden Geschäftsbereiche werden unter Vorjahr bleiben. Nach dem 1. Quartal 2005 ist die am Jahresanfang avisierte "tendenziell verbesserte Ergebnisqualität" für das Jahr 2005 nicht mehr zutreffend. Die IWKA Aktiengesellschaft hat ein umfangreiches Maßnahmenprogramm eingeleitet, um dem operativen Ergebnisrückgang aktiv
entgegenzuwirken.

Der Vollzug des Verkaufs von Unternehmen des ehemaligen Geschäftsbereiches Prozesstechnik im 1. Quartal 2005 führte zu einem positiven Veräußerungsergebnis, das über unseren Erwartungen liegt.

 

Karlsruhe, den 15. April 2005
Der Vorstand

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay