Verkauf der IWKA Balg- und Kompensatoren-Technologie GmbH

AD-HOC-MELDUNG nach § 15 WpHG

22. Dezember 2005

Im Rahmen der Maßnahmen zur Veräußerung des ehemaligen Geschäftsbereiches Prozesstechnik hat der IWKA Konzern die Balg- und Kompensatoren-Technologie GmbH mit ihren Tochtergesellschaften (Flexible Solutions Group) am 22.12.2005 mit Wirkung zum 31.12.2005/01.01.2006 und vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden an eine Beteiligungsgesellschaft des Finanzinvestors Odewald & Compagnie Gesellschaft für Beteiligungen mbH, Berlin, verkauft. Die Flexible Solutions Group wird im Jahr 2005 mit über 1.000 Mitarbeitern Umsatzerlöse in Höhe von voraussichtlich nahezu EUR 150 Mio. erzielen. Der Saldo aus dem operativen Ergebnis der Flexible Solutions Group und dem Ergebnis dieses Verkaufs beträgt ca. -5 Mio. EUR. Die Transaktion wird Anfang 2006 zu einer erheblichen Entlastung der Nettoverschuldung des IWKA Konzerns führen.

 

Karlsruhe, den 22. Dezember 2005

Der Vorstand

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

OK