Verkauf der Boehringer-Gruppe

Der IWKA Konzern hat sämtliche Gesellschaften der Boehringer-Gruppe verkauft. Käufer sind Gesellschaften aus der MAXCOR-Gruppe. Bedingung für den Vollzug des Kaufvertrages ist lediglich noch die Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

24. November 2006

Die Desinvestition wird das Ergebnis aus Discontinued Operations des IWKA Konzerns im Geschäftsjahr 2006 - zusätzlich zu den zum 30.06.2006 bereits berücksichtigten Wertberichtigungen - mit weiteren Verlusten von ca. EUR 20 Mio. belasten. Neben den Transaktionskosten handelt es sich hierbei überwiegend um nicht liquiditätswirksame Aufwendungen.

Die Boehringer-Gruppe umfasst die Boehringer Werkzeugmaschinen GmbH, die Boehringer Werkzeugmaschinen Vertriebsgesellschaft mbH, die FMS Drehtechnik Schaffhausen AG, Schweiz, die UBJ-Boehringer Inc., Kanada, und die George Fischer-Boehringer Corporation, USA.

Karlsruhe, den 24. November 2006

Der Vorstand
Cookie-Einstellungen OK

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Cookie-Einstellungen