Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2006

Das operative Geschäft des IWKA Konzerns hat sich im Geschäftsjahr 2006 gegenüber dem Vorjahr 2005 deutlich positiv entwickelt.

6. Februar 2007

Der Konzern erzielte im Jahr 2006 ein EBIT von 33,7 Mio. EUR nach einem Verlust von -42,9 Mio. EUR 2005. Auftragseingänge und Umsatzerlöse der fortgeführten Geschäfte (Continuing Operations) lagen um 10 Prozent bei den Auftragseingängen und um 9 Prozent bei den Umsatzerlösen über denen des Vorjahres.

Insbesondere der Cashflow hat sich im 4. Quartal 2006 sehr gut entwickelt. Die Nettoverschuldung zum 31. Dezember 2006 lag daher mit 89,7 Mio. EUR um 86,2 Mio. EUR unter dem Wert aus dem Dezember 2005 (175,9 Mio. EUR).

Der Desinvestitionsprozess des Jahres 2006 wurde vollständig abgewickelt. Die außerordentlichen Aufwendungen werden sich im Rahmen der kommunizierten Zahlen bewegen, und damit wird ein Jahresfehlbetrag ausgewiesen.

Karlsruhe, den 6. Februar 2007

Der Vorstand

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay