Hauptversammlung beschliesst Umbenennung der IWKA AG

Der Umbenennung der IWKA Aktiengesellschaft in KUKA Aktiengesellschaft stimmte die Aktionärsversammlung am 16. Mai 2007 in Augsburg mit großer Mehrheit zu

16. Mai 2007

Die KUKA Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in Augsburg. Die Änderung wird mit dem Tag der Eintragung der Änderung der Satzung in das Handelsregister wirksam. Die Aktionäre der IWKA Aktiengesellschaft, die sich erstmalig in Augsburg trafen, haben auch den weiteren Beschlussvorlagen von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt. Die amtierenden Vorstände und Aufsichtsräte des Unternehmens wurden entlastet. Sie erhielten Zustimmungsraten von über 99 Prozent. Die Präsenz bei der Hauptversammlung belief sich auf über 53 Prozent des Grundkapitals.

Gerhard Wiedemann, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft, sagte zu der Umbenennung: „Im Rahmen der Fokussierung des Konzerns stellt die Umbenennung der IWKA Aktiengesellschaft in KUKA Aktiengesellschaft ein wichtiges Ereignis dar. Der Name KUKA steht für Innovation- und Technologieführerschaft. Diesem Anspruch fühlt sich die neue KUKA Aktiengesellschaft verpflichtet.“

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay