Nochmals gestiegene operative EBIT-Marge im 3. Quartal 2007

Der KUKA Konzern erzielte im 3. Quartal 2007 ein EBIT von 20,8 Mio. EUR.

6. November 2007

Damit ergibt sich für die ersten neun Monate 2007 ein EBIT von 49,1 Mio. EUR; dies entspricht einer EBIT-Marge von 5,3 Prozent. Im kumulierten EBIT zum 30.09.2007 sind saldierte Ergebnisbeiträge aus Grundstücksverkäufen in Höhe von 5 Mio. EUR enthalten. Daraus folgt eine operative Ergebnis-Marge von 4,7 Prozent. Vor diesem Hintergrund erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr 2007 eine höhere operative EBIT-Marge als die bisher genannte Ziel-Marge von 4,6 Prozent. Hinzu kommen die oben genannten Ergebnisbeiträge aus den Grundstücksverkäufen.

Auch für die Netto-Liquidität erwartet der Vorstand eine Verbesserung des bisher genannten Zieles von circa 100 Mio. EUR, welches bereits zum 30.09.2007 überschritten wurde (EUR 106,7 Mio.).

Deshalb strebt der Vorstand an, die Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2007 wieder aufzunehmen.

Augsburg, den 06. November 2007

Der Vorstand
Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen