Generationswechsel im Vorstand

Im Hinblick auf den anstehenden Generationswechsel in der Führung des Konzerns hat der Aufsichtsrat der KUKA Aktiengesellschaft in seiner heutigen Sitzung mit Wirkung zum 1. Oktober 2008 Herrn Dr. Horst J. Kayser zum Vorsitzenden des Vorstands und zum Arbeitsdirektor der KUKA Aktiengesellschaft bestellt

16. Juni 2008

Herr Gerhard Wiedemann (61), Vorsitzender des Vorstands und Arbeitsdirektor der Gesellschaft, wird nach mehr als 30-jähriger erfolgreicher Tätigkeit für KUKA altersbedingt seinen Vertrag über den 31. März 2009 hinaus nicht verlängern und legt sein Amt zum Ablauf des 30. September 2008 nieder. Danach bleibt er bis zum 31. März 2009 für den Vorstand in beratender Funktion tätig. Gerhard Wiedemann hat als Vorstandsvorsitzender maßgeblichen Anteil an der positiven Gesamtentwicklung des Konzerns, vom Abschluss der Restrukturierung hin zum profitablen Wachstum. Das Systemsgeschäft des Konzerns prägte er über Jahrzehnte entscheidend.

Herr Dr. Horst J. Kayser (47), Dipl.-Wirtschaftsingenieur/Elektrotechnik (TU Darmstadt) und Master of Public Administration (MPA) (Harvard University, Cambridge/USA) hatte seine erste berufliche Station als Management-Consultant für McKinsey & Company. 1995 wechselte Dr. Kayser zur Siemens- Unternehmensberatung und übernahm 1998 deren Leitung. 2001 wurde Dr. Kayser Leiter des Geschäftsgebietes Industrial Automation Systems im Bereich der Siemens Automation & Drives (A&D), Nürnberg (weltweite Ergebnisverantwortung, Umsatz 1,5 Mrd. EUR). Im Jahr 2004 wurde er President und Chief Executive Officer der Siemens Ltd./Südkorea. 2006 bis 2008 war Dr. Kayser als Chief Strategy Officer der Siemens AG in München tätig. Derzeit ist Dr. Kayser Chief Executive Officer von Siemens/UK und des Regional-Clusters Nord-West-Europa.

Der Aufsichtsrat hat außerdem mit Wirkung zum 1. Juli 2008 Herrn Dipl.-Kfm. Dr. Matthias J. Rapp (41) zum Mitglied des Vorstands mit der Zuständigkeit für Finanzen und Controlling bestellt. Herr Dr. Rapp ist derzeit kaufmännischer Geschäftsführer der KUKA Systems GmbH, dem größten Geschäftsbereich des KUKA Konzerns. Dr.  Matthias J. Rapp studierte an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung Koblenz. Er startete seine berufliche Laufbahn  bei der Boston Consulting Group. 1997 wechselte Dr. Rapp zur Lurgi Gruppe, Frankfurt/M.  (Metallgesellschaft AG) und war bis 2006 CFO beim Pharmaunternehmen Merz GmbH & Co. KGaA.

Herr Dr. Jürgen Koch (51), Mitglied des Vorstands für Finanzen und Controlling, hatte schon im Dezember 2007 erklärt, aus persönlichen Gründen nicht für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Er wird nunmehr sein Amt zum 30. Juni 2008 niederlegen. Dr. Koch hat maßgeblichen Anteil an  dem Abbau der Verschuldung, an der Herstellung solider Bilanz- und Finanzstrukturen des Konzerns sowie am Verkauf der Verpackungstechnik.

Außerdem gehört Herr Bernd Liepert (45), zuständig für den Geschäftsbereich Robotics, dem Vorstand der KUKA Aktiengesellschaft an.

Herr Dr. Rolf Bartke, Vorsitzender des Aufsichtsrats, betont: „Nach einer Zeit der Umstrukturierung und Konsolidierung sichern die getroffenen Personalentscheidungen dem Konzern sowohl Kontinuität als auch einen zusätzlichen Impuls zur Fortsetzung der erfolgreichen Strategie profitablen Wachstums. Der Aufsichtsrat dankt schon jetzt den ausscheidenden Vorständen für ihre erfolgreiche Tätigkeit.“

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay