KUKA Systems liefert an neues Volkswagen-Werk in Indien

Großauftrag für KUKA Systems - Volkswagen Indien setzt beim Ausbau seiner Produktionsanlagen nahe Pune (Indien) auf Produkte von KUKA Systems, Geschäftsbereich der KUKA Aktiengesellschaft

15. Juli 2008

Für das neue Werk in Chakan im westindischen Bundesstaat Maharashtra hat VW jetzt Karosseriebau-Anlagen für Anbauteile (Türen und Klappen) geordert, die für drei verschiedene Modelle zum Einsatz kommen werden: den Skoda Fabia sowie zwei speziell für die Emerging Markets produzierte Polo-Varianten mit und ohne Stufenheck. 

Der Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe wird innerhalb der kommenden 24 Monate realisiert werden.

„Indien ist ein Wachstumsmarkt im Automotive-Sektor. Für einen führenden Hersteller von Fertigungssystemen wie KUKA Systems ist die Präsenz dort von strategischer Bedeutung“, so Dr. Stefan Söhn, Vorsitzender der Geschäftsführung der KUKA Systems GmbH in Augsburg. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir zu diesem großen Projekt der Volkswagen AG, mit der uns eine jahrzehntelange, erfolgreiche Kunden-Lieferanten-Beziehung verbindet, unseren Beitrag leisten dürfen.“ Zuletzt war KUKA Systems bei den Modellen Golf und Tiguan besonders engagiert.

Das Werk Chakan ist in der Industrieregion rund um die 3-Millionen-Metropole Pune angesiedelt. Traditionell maschinenbau-orientiert gilt die Heimat des Ashram-Gründers Bhagwan Shree Rajneesh heute als zweites Automotive-Zentrum auf dem Subkontinent neben Chennai (Madras). In den indischen Medien wird es bereits als „Indiens Detroit“ bezeichnet. Außer VW und anderen großen internationalen Herstellern ist dort auch der heimische Autokonzern TATA zuhause, der gegenwärtig mit seinen neuen Modellen für Schlagzeilen sorgt. Für diesen Kunden steht eine Produktionslinie der Fahrzeuge „Indica“ und „Indigo“ kurz vor Betriebsbeginn, zu der KUKA Systems ebenfalls Fertigungssysteme geliefert hat.

KUKA hat sich in Pune zur Abwicklung von Projekten und zur Betreuung von Kunden mit einer eigenen Niederlassung angesiedelt. Die KUKA Automation Equipment (India) Pvt. Ltd. ist lokal in den Abwicklungsprozess involviert.

KUKA Systems

Die KUKA Systems ist ein internationaler Anbieter von flexiblen roboterbasierten Automationsanlagen für die Automotive-, Aerospace-, Solar- und Produktions-Industrie.
Rund 3.600 Mitarbeiter arbeiten an Ideen, Konzepten und Lösungen für die automatisierte Produktion sowie die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für nahezu alle Aufgaben bei der industriellen Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen sowie des Werkzeugbaus.

Über die Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Europa, Amerika und Asien wird das Angebotsspektrum international präsentiert und vermarktet.
Die KUKA Systems verzeichneten im Geschäftsjahr 2007 ein Auftragsvolumen von über 900 Mio. EUR.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay