...Wer ist der schönste im ganzen Land?

KUKA Roboter sind im Wettbewerb um den “red dot award” best of the best

7. Juli 2010

Essen/Augsburg, Juli 2010 – Wieder wurden mehrere KUKA Roboter mit dem weltweit anerkannten „red dot award“ ausgezeichnet. Drei Produkte des bayerischen Industrieroboteranbieters zählen in diesem Jahr zu den Preisträgern: Die Roboter KR 5 arc HW und KR 700 PA sind mit dem begehrten roten Punkt markiert worden. Der KR 5 arc wurde sogar mit dem „red dot: best of the best“ für herausragende Designleistung geehrt.

Im Rahmen einer feierlichen Ehrengala am 5. Juli 2010 im Essener Aalto-Theater nahmen Industriedesigner Mario Selic und ein KUKA Entwickler Team die hohe Auszeichnung für den Roboter KR 5 arc persönlich in Empfang. „Mit seiner reduzierten und klar definierten Gestaltung wirkt er kraftvoll und athletisch“ urteilte die hochkarätig besetzte internationale Jury über den KR 5 arc, der vor allem für das Schutzgasschweißen eingesetzt wird. „Seine fließenden Bewegungen faszinieren den Betrachter.“

International etablierter Designpreis

Seit 1955 kennzeichnet das Design-Zentrum Nordrhein Westfalen international herausragendes Produktdesign mit seinem berühmten roten Punkt. Der „red dot award“ wird von einer Jury aus Fachkundigen an Produkte verliehen, die eine signifikante Designqualität haben. Entscheidungskriterien sind unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie sowie die ökologische Verträglichkeit. Vom 6. Juli bis zum 1. August 2010 wird das red dot design Museum in Essen die prämierten KUKA Roboter sowie die anderen Gewinner in der Sonderausstellung „A Day by Design“ präsentieren.

Zusammenspiel zwischen Designerkönnen und Ingenieurskunst

Die erneute Auszeichnung für KUKA ist das Ergebnis einer engen Verknüpfung von Design- Know-how und Ingenieurskunst. Bei der Entwicklung neuer KUKA Produkte wird der Industriedesigner Mario Selic schon in einem sehr frühen Stadium hinzugezogen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist, dass die Roboter nicht nur gut aussehen, sondern auch in mechanischer Hinsicht best of the best sind. Die Art der Gestaltung verleiht den Robotern zum Beispiel eine hohe Stabilität und Steifigkeit, die für KUKA Kunden entscheidend ist. Funktionalität und Schönheit müssen sich beim Technologieführer aus Augsburg nicht ausschließen.

Schlanke, kraftvolle Formen zeichnen die KUKA Roboter aus

Formschönes Design wird bei KUKA großgeschrieben und ernst genommen. In den vergangenen Jahren zählten bereits mehrere Robotertypen zu den Preisträgern. Erst im vergangenen März waren zwei KUKA Roboter mit dem international renommierten iF product design award prämiert worden.

Über die KUKA Roboter Gruppe

Die KUKA Roboter GmbH mit Hauptsitz in Augsburg, ist ein Unternehmen der KUKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt weltweit etwa 2000 Mitarbeiter. Davon sind für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland bundesweit etwa 1.100 Beschäftigte tätig. In 2009 wurde ein Umsatz von 330,5  Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit 25 Tochterunternehmen in den wichtigsten Märkten in Europa, Amerika und Asien vertreten

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay