KUKA Roboter auf dem Trafalgar Square

London/Augsburg, September 2010 Outrace: Eine Installation von Clemens Weisshaar und Reed Kram im Auftrag des London Design Festivals unterstützt und ermöglicht durch die AUDI AG

8. September 2010

Die Designer Clemens Weisshaar und Reed Kram wurden beauftragt die diesjährige öffentliche Installation für das London Design Festival zu gestalten.
Mit OUTRACE können Besucher des Festivals und das weltweite Internetpublikum vom 16. – 23. September durch die Website www.outrace.org die Kontrolle über acht KUKA Roboter auf dem Trafalgar Square übernehmen und damit kurze Botschaften versenden, die von den Robotern mit LED Lichtern in die Luft geschrieben werden.

Die synchronisierten Roboter sind eine Leihgabe aus den Herstellungslinien der AUDI AG und sind mit LED Leuchten aus dem Audi R15 Rennwagen versehen, dem Siegerauto des diesjährigen 24 Stunden Rennens von Le Mans. 

Eine Woche lang werden in Echtzeit Nachrichten als Lichtspuren in die Luft geschrieben, gleichzeitig mit einem hochauflösenden Kamerasystem aufgezeichnet und anschließend auf der Website und Sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Für weitere Informationen:

Über die KUKA Roboter Gruppe
Die KUKA Roboter GmbH mit Hauptsitz in Augsburg, ist ein Unternehmen der KUKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt weltweit etwa 2000 Mitarbeiter. Davon sind für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland bundesweit etwa 1.100 Beschäftigte tätig. In 2009 wurde ein Umsatz von 330,5  Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit 25 Tochterunternehmen in den wichtigsten Märkten in Europa, Amerika und Asien vertreten.

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay