KUKA verkauft 1,33 Mio. eigene Aktien

Augsburg, 12. Mai 2011

12. Mai 2011

Der Vorstand der KUKA Aktiengesellschaft hat am 11. Mai 2011 beschlossen, die im Jahr 2008 erworbenen 1.327.340 eigenen Aktien zu veräußern (vgl. Ad-hoc-Meldung der KUKA AG vom 11. Mai 2011).

Durch den Verkauf eigener Aktien zum Kurs von EUR 18,60 pro Aktie, der von der UniCredit Bank AG und der Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG begleitet wurde, fließt der KUKA Aktiengesellschaft vor Abzug einer banküblichen Provision ein Erlös von EUR 24,7 Mio. zu.

Dieser Verkaufserlös dient der weiteren Stärkung der Eigenkapitalbasis der KUKA Aktiengesellschaft.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay