39 Auszubildende starten bei KUKA neu ins Berufsleben

Wachsender Anteil junger Frauen in gewerblichen Berufen

14. September 2011

Bei KUKA in Augsburg sind am 1. September insgesamt 39 Auszubildende neu ins Berufsleben gestartet. Aus dem breiten Angebot des Unternehmens bei technischen und kaufmännischen Berufen haben sich die Berufsanfänger u.a. für folgende Aus-bildungsgänge entschieden: Mechatroniker/–in (14), Industrie-mechaniker/-in (8), Elektroniker für die Automatisierungstechnik (6) sowie Industriekaufmann/ –frau (4). Besonders auffallend dabei ist das zunehmende Interesse von jungen Frauen.

„In den gewerblichen Berufen liegt die Frauenquote mittlerweile bei 20 Prozent“, erläutert Manfred Schussmann, Leiter des Ausbildungszentrums. „Unsere jungen Damen überzeugen mit guten Leistungen und tragen dadurch zur Steigerung der Ausbildungsergebnisse bei.“

Neben den erwähnten technischen und kaufmännischen Berufsfeldern bietet KUKA in diesem Jahr erstmals auch die Ausbildung zum/zur Speditionskaufmann/ –frau an. Darüber hinaus stehen mehrere Plätze für das duale Studium, Fachrichtung Mechatronik oder Elektronik zur Verfügung.

KUKA wünscht seinen neuen jungen Mitarbeitern einen guten Start ins Berufsleben.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay