Endlich vollständig

Die KUKA Roboter GmbH präsentiert auf der IREX in Japan die neuen KR QUANTEC Palettierer

16. November 2011

Augsburg/Tokyo November 2011 – KUKA Roboter wartet auf der internationalen Roboterausstellung IREX im japanischen Tokyo mit einer Weltpremiere auf: Mit der Einführung der Palettierroboter ist die KR QUANTEC Serie komplett.

Auf der IREX, der internationalen Fachmesse für Robotik in Tokyo, feiert KUKA vom 9. bis 12. November 2011 auf Stand IR2-58 (Industrial Robot Zone, East 2 Hall) mit dem KR QUANTEC Palettierroboter die Komplettierung ihrer neuen Produktgeneration. Mit der Roboterserie KR QUANTEC, der Software-Plattform KUKA.WorkVisual und der Robotersteuerung KR C4 wird Automation einfach.

Schnelle Stapelprofis mit großer Reichweite

Die größte Herausforderung für Palettierroboter beim Einsatz in Anlagenkonzepten in der Nahrungsmittelindustrie oder der Logistikbranche ist die Schnelligkeit. Trotzdem darf die Präzision nicht auf der Strecke bleiben. Beides kein Problem für die neuen KR QUANTEC Palettierer. Das verringerte Eigengewicht der Roboter macht die KR QUANTEC Palettierer extrem schnell - Zykluszeiten verkürzen sich immens. Es sind die Typen KR 120 KR QUANTEC PA, KR 180 KR QUANTEC PA und KR 240 KR QUANTEC PA erhältlich – mit je 120, 180 und 240 Kilogramm Traglast. Alle drei bringen eine Reichweite von 3.200mm mit. Ein weiteres Highlight der Palettierer ist die Hohlwellenkonstruktion mit der 60 mm großen Durchlassöffnung. So können alle gängigen Hohlwellenschlauchpakete innenliegend und geschützt verlegt und bei Bedarf schnell ausgetauscht werden. Das vereinfacht die Offline-Programmierung und verlängert die Lebensdauer des Schlauchpakets.

Einfach sicher: KR C4, das Steuerungssystem der Zukunft

Mit der KR C4 stellt KUKA den IREX Messebesuchern auch ein Steuerungssystem vor, bei dem nicht nur Roboter-, Bewegungs-, Ablauf- und Prozesssteuerung integriert sind. Vielmehr ist in der KR C4 auch die komplette Sicherheitssteuerung nahtlos in das Steuerungssystem eingegliedert. KUKA hat beim neuen Steuerungssystem konsequent auf limitierende Hardware verzichtet und durch diese durch intelligente Softwarefunktionen ersetzt.

KUKA in Asien

Mit der Präsentation der neuen Produktgeneration in Japan unterstreicht KUKA die Präsenz auf den asiatischen Märkten. KUKA legt großen Wert darauf, engen Kontakt mit den Kunden vor Ort zu halten. Seit vielen Jahren stärkt KUKA Roboter ihre Präsenz vor Ort durch die Gründungen eigener Niederlassungen in Japan, China, Indien, Korea, Malaysia und Taiwan und den Aufbau von dezentralen Branch-Offices mit dem Focus auf Vertrieb und Service.  Die Idee die dahintersteckt? Die Qualität und die Innovation der KUKA Produkte sollen mit lokalem Vertrieb und Service zu einer erfolgreichen Einheit verschmelzen.

Über die KUKA Roboter Gruppe

Die KUKA Roboter GmbH mit Hauptsitz in Augsburg, ist ein Unternehmen der KUKA Aktiengesellschaft und gilt als einer der weltweit führenden Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen und Software. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Roboter GmbH beschäftigt weltweit etwa 2350 Mitarbeiter. In 2010 wurde ein Umsatz von 435,7 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit 25 Tochterunternehmen in den wichtigsten Märkten in Europa, Amerika und Asien vertreten.

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay