Roboter, zeig was du kannst

Augsburg, 12. November 2013 – KUKA Roboter sind orange! Das weiß zumindest in Augsburg jeder. Aber wofür können Roboter eingesetzt werden und was können sie leisten? Darüber können sich interessierte Roboterfans europaweit während der European Robotics Week vom 25. November bis 1. Dezember 2013 informieren. Die Themenwoche zielt darauf ab, der Allgemeinheit das Thema Robotik näher zu bringen und besonders Schüler und Studenten für die Entwicklung und Forschung auf diesem Gebiet zu begeistern. Da darf die orangefarbene Welt der Robotik nicht fehlen. Bei KUKA finden zahlreiche Aktionen statt: So sind neben Schülern weiterführender Schulen auch kleinere Kinder in Lechhausen zu Gast, um von KUKAnern etwas über die Entwicklung, den Einsatz und die Bedeutung von Robotern zu lernen. Das können die Kleinen auch, wenn KUKAner während der Roboterwoche Schulen und Kindergärten besuchen, um Robotervorlesungen zu halten. Außerdem gibt es bei einem Schreibwettbewerb tolle Preise zu gewinnen und bei einer Abendveranstaltung können Roboter live in Aktion bestaunt werden.

12. November 2013

KUKA lässt während der Europäischen Roboterwoche Groß und Klein in die Welt der Robotik eintauchen

Robotervorlesung für Kinder 

Kinder aufgepasst: Am Mittwoch, den 27. November um 16 Uhr und am Donnerstag, den 28. November um 15 Uhr findet eine Robotervorlesung für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren statt. Wie funktionieren Roboter und wofür braucht man sie? Diese Fragen beantworten Verena Hörmann und Dr. Tim Guhl aus der KUKA Entwicklungsabteilung. Ein kleiner Roboter namens KUKA youBot assistiert ihnen dabei. Die Vorlesung dauert circa 1,5 Stunden und findet auf dem KUKA Gelände in der Zugspitzstraße 140 in 86165 Augsburg-Lechhausen statt. Die Eltern können die Zeit bei Kaffee und Kuchen im Robotercafé verbringen. Anmeldungen bitte bei Patricia Lopatic an redaktion@kuka.com oder telefonisch unter 0821/797-5254.

Schreibwettbewerb

Bis 1. Dezember können kleine Schriftsteller ihre Geschichten zum Thema „Der Roboter – Mein Freund und Helfer“ beim KUKA Schreibwettbewerb einreichen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Teilnehmen dürfen Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre. Es warten tolle Preise. Schickt einfach eure Geschichte an redaktion@kuka.com oder per Post an Redaktion KUKA, z. Hd. Patricia Lopatic, Zugspitzstraße 140, 86165 Augsburg.

Veranstaltung für Jedermann und Jedefrau Teil III „Robotik ist mehr als man denkt“
Einen spannenden Abend verspricht die Veranstaltung „Robotik ist mehr als man denkt“ am Mittwoch, den 27. November um 19 Uhr im KUKA College im Hery Park 3000 in Gersthofen. Auch diesmal konnte KUKA wieder einen hochkarätigen Referenten gewinnen. Alois Buchstab (Manager Industrial Business Development, KUKA Roboter GmbH), langjähriger KUKA Mitarbeiter, ist Experte auf dem Gebiet der Roboteranwendungen. Er spricht über die Vielfältigkeit und den Nutzen der Robotik. Mit Anwendungsbeispielen aus der Praxis nimmt er seine Zuhörer mit in die Welt der Robotik. Sie werden erstaunt sein, wie spannend die ist.

Im zweiten Teil der Veranstaltung können die Teilnehmer Industrieroboter live in Aktion erleben. Denn im KUKA College bewegt sich so einiges. Eingeladen sind alle, die mehr über Robotik und Automation erfahren wollen. Anmeldungen nimmt Patricia Lopatic unter redaktion@kuka.com oder 0821/797-5254 entgegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Veranstaltung auf 80 Teilnehmer beschränkt ist.

Über die European Robotics Week

Die European Robotics Week ist eine Initiative des europäischen Forschungsprojekts euRobotics. Ziel des Projekts ist es, die Vielfalt und Qualität europäischer Robotik in Forschung und Entwicklung sowie Produktion und Dienstleistung bekannter zu machen. Die europäische Roboterwoche dient deshalb vor allen Dingen dazu, das Ansehen der Robotik in der breiten Öffentlichkeit zu stärken und die Menschen mit Robotertechnologien vertraut zu machen. Während der European Robotics Week 2012 nahmen über 90 Institute, Hochschulen und Firmen aus 21 europäischen Ländern teil und stellten mehr als 200 Veranstaltungen zum Thema Robotik auf die Beine. So konnten rund 30.000 Menschen erreicht werden.
Weitere Informationen unter www.robotics-week.eu und www.kuka.com.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay