KUKA holt Auftrag über 1.125 Roboter bei chinesischem Automobilhersteller

Augsburg, 10. Dezember 2013: KUKA Robotics China hat von einem bedeutenden chinesischen Automobilhersteller einen Auftrag über 1.125 Industrieroboter im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erhalten. Die Produktionsgesellschaft fertigt Fahrzeuge für den chinesischen Markt und möchte die Marktposition vor Ort weiter ausbauen.

10. Dezember 2013

Die Roboter der Serie KR QUANTEC mit einer KR C4 Steuerung werden bei der Produktion verschiedener PKW-Modelle Punkt- und Laserschweißarbeiten übernehmen. Die Roboter sollen unter anderem zum Handling und Kleben sowie zum Inline-Messen eingesetzt werden.

Wir werden diesen Auftrag in unserem neuen Werk in Shanghai abwickeln. Er bestätigt uns in unserem Bestreben, immer dort zu sein, wo unsere Kunden sind.

Bing Kong, CEO von KUKA Robotics China

Mit unserem neuen Werk in Shanghai bedienen wir die stark wachsenden Märkte in China und Asien. Insgesamt tragen wir so dazu bei, unsere sehr gute Marktposition in Asien weiter auszubauen und vom Megatrend nach Automation zu profitieren

Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender der KUKA AG
KUKA eröffnet im Dezember in der chinesischen Metropole Shanghai eine neue Produktionsstätte. Rund 350 Mitarbeiter werden von dort KUKA Roboter produzieren, vermarkten und verkaufen. KUKA bietet bereits seit 13 Jahren von China aus roboterbasierte Produktionslösungen für den asiatischen Raum an.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay