Das Duell geht in die nächste Runde

In einem neuen Werbefilm kommt es zur Revanche zwischen dem KUKA KR AGILUS und Timo Boll

11. März 2015

Augsburg, März 2015 – An der Tischtennisplatte musste sich der Kleinroboter dem deutschen Tischtennisprofi geschlagen geben – nun fordert der KUKA KR AGILUS Timo Boll in einem neuen Werbefilm erneut zum Duell auf. „The Revenge“ ging am 11. März online, genau ein Jahr nach der Veröffentlichung von „The Duel“.

Das Duell Mensch gegen Roboter an der Tischtennisplatte sorgte im letzten Jahr für großes Aufsehen. Die Werbeproduktion „The Duel“ des Augsburger Roboter- und Anlagenbauers KUKA, die anlässlich der Eröffnung der neuen KUKA Roboterproduktion in China erstellt wurde, wurde mehr als 6,3 Millionen Mal auf Youtube angesehen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter etwa den “Red dot: best of the best” oder auch den “iF Design Award”. Nach diesem spannenden Duell sollte es nun eine Revanche zwischen Timo Boll und dem KUKA Kleinroboter geben, die erneut Unterhaltung auf hohem Niveau bietet.

Statt im Tischtennis beweist der KR AGILUS seine Präzision, Geschwindigkeit und Wiederholgenauigkeit diesmal an einem ganz besonderen Musikinstrument. Der Werbespot wurde erneut mit der Firm Velvet Filmproduktion unter der Regie von Matthias Zentner  erstellt. „Ich freue mich, wenn der neue KUKA Marketing-Film ‚The Revenge‘ für das Unternehmen und seine Geltung ähnlich viel bewirken kann, wie mein erstes Duell mit dem Roboter im Vorjahr“, erklärt Timo Boll.

Der deutsche Tischtennisprofi ist seit 2014 Markenbotschafter für KUKA in China. Boll, der im asiatischen Raum zu den populärsten deutschen Sportler zählt, vertritt die Augsburger Marke ins einer zweiten sportlichen Heimat. Als einer der bekanntesten Vertreter seiner Sportart in Asien steht er für genau diejenigen Attribute, die auch KUKA Roboter auszeichnen: Geschwindigkeit, Präzision und Flexibilität.

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay