Die Finalisten des Innovation Awards 2016 stehen fest

Sechs Forscherteams aus aller Welt werden bis zur Hannover Messe 2016 innovative Lösungen mit dem KUKA Leichtbauroboter LBR iiwa entwickeln

14. Januar 2016

Bereits zum dritten Mal lobt KUKA den jährlich stattfindenden KUKA Innovation Award aus. Den sechs Finalisten der aktuellen Ausschreibung wird für ein halbes Jahr ein LBR iiwa zusammen mit einem flexFellow für die Umsetzung ihrer Ideen zur Verfügung gestellt
Diese sechs Teams haben es ins Finale des KUKA Innovation Award 2016 geschafft.

Innovative Roboterapplikationen mit dem KUKA LBR iiwa

Die Bewerber waren aufgerufen, innovative Roboterapplikationen und -komponenten zum Thema „Flexible Manufacturing“ vorzustellen. In einem realistischen Umfeld sollen dabei unter anderem alltägliche Probleme der Endanwender gelöst sowie neue Schlüsseltechnologien und -komponenten entwickelt und demonstriert werden. Insgesamt gingen 25 breitgefächerte Bewerbungen aus der ganzen Welt ein, aus denen eine internationale Fachjury sechs Finalisten ausgewählt hat.

Die KU Leuven aus Belgien hat sich dabei auf flexible Manipulation Skills für die innovative  Mensch-Roboter-Kollaboration spezialisiert. Die MRK Systeme GmbH aus Augsburg wird mit Hilfe des LBR iiwa und flexFellow sicheres Greifen und Handhaben von schweren Teilen demonstrieren. Die RWTH Aachen zeigt einen dynamischen und interaktiven Roboterassistenten für neuartige Anwendungen im Baugewerbe. Ein intelligenter Produktionsassistent für die variantenreiche Fertigung wird von der Johns Hopkins University entwickelt. Mit einer vergleichbaren Aufgabenstellung beschäftigt sich eine Forschungsgruppe der BTU Cottbus. Der sechste Finalist von der TU Dresden wird schließlich neuartige Interaktionsmethoden zwischen Mensch und LBR iiwa demonstrieren.

 

Preisverleihung auf der Hannover Messe 2016

Die sechs Finalisten haben nun sechs Monate Zeit, um ihre spannenden Applikationen mit Hilfe der KUKA Roboterhardware zu realisieren. Das Finale findet auf der Hannover Messe 2016 vor Tausenden von Experten statt. Der Gewinner erhält ein stolzes Preisgeld in Höhe von 20.000 €.

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay