Gruppenfoto vom Spatenstich des neuen KUKA Systems Werkes in China

Spatenstich für neues Werk von KUKA Systems China

KUKA Systems China, eine Tochter der KUKA AG, feierte im März 2017 den Spatenstich für ein neues Werk. Die Geschäftsleitung von KUKA und Vertreter der lokalen Regierung waren bei der Zeremonie anwesend, um diesen wichtigen Meilenstein für KUKA mitzuerleben. 

29. März 2017

Beginn eines neuen Kapitels in China

KUKA Systems (China) Co., Ltd setzt auf modernste deutsche Technologien, um der Automobilbranche insbesondere im Bereich Karosseriebau als auch im Bereich Antriebstechnik hochautomatisierte Lösungen bieten zu können. Anfang 2017 gründete KUKA Systems China den Geschäftsbereich Aerospace, der die chinesische Luft- und Raumfahrtindustrie mit fortschrittlichen Automatisierungslösungen beliefern soll. 

Neues Werk in Songjang: Baubeginn im März

Das neue Werk wird den Kunden einen effizienteren Service bieten können. Die neue Fertigungshalle erstreckt sich auf mehr als 30.000 Quadratmeter wobei das Projekt bis Ende 2017 abgeschlossen sein soll. Herr Wang Jiangbing, CEO von KUKA Systems China, hieß alle Gäste herzlich willkommen und bedankte sich bei allen Anwesenden. „KUKA Systems China expandiert immer schneller und der Kundenstamm wächst kontinuierlich“, so Herr Jiangbing in seiner Begrüßungsrede. „Die feierliche Zeremonie zum Spatenstich für das neue Werk markiert einen sehr wichtigen Meilenstein in der erfolgreichen Entwicklungsgeschichte von KUKA Systems China.“
Der erste Spatenstich für das neue KUKA Systems Werk in China
Spatenstich in China
Der Minister, Cheng Xiangmin, lobte den Innovationskorridor für Technologie in Shanghai Songjiang von KUKA Systems China ausdrücklich und wies auf den großen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in Songjiang hin, den KUKA Systems China seit seiner Niederlassung dort geleistet hat. 

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay