Roboter für hohe Traglasten bestücken Werkzeugmaschinen

Im Werk der Bizerba SE & Co. KG sind drei KUKA Roboter aus der Familie KR QUANTEC pro im Einsatz. Sie garantierten, dass Alugehäuse zuverlässig an zwei Schleifmaschinen zugeführt, vor- und feingeschliffen sowie poliert werden. Zum Einsatz kommen die Alugehäuse für Wurstschneidemaschinen.

31. Mai 2017

Drei KR QUANTEC Roboter schleifen und polieren

Die vorgefrästen Alugehäuse werden über ein Schiebetischsystem dem ersten KR 120 R2500 pro aus der KR QUANTEC pro Familie zugeführt. Dieser übernimmt die zuverlässige Bearbeitung der Gehäuse an zwei Schleifmaschinen, die das Gehäuse vor- und feinschleifen. Über den Schiebetisch werden die geschliffenen Rohteile wieder ausgeschleust. Ein Mitarbeiter übergibt sie an die beiden anderen Roboter. Diese schleifen das Rohteil final und polieren es an jeweils einer Poliermaschine.

KR 120 R2500 pro schleifen und polieren Alugehäuse.

Roboter für hohe Traglasten entlasten Mitarbeiter und erhöhen Produktivität

Die Automatisierungslösung hat nicht nur zu einer Erhöhung der Mitarbeiterproduktivität bei Bizerba um rund 15 Prozent geführt: Auch die Krankenstände haben sich durch die Entlastung der Mitarbeiter deutlich reduziert.

Der KR QUANTEC pro ist für hohe Traglasten zwischen 90 und 120 Kilogramm optimiert.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay