Testaufbau in Obernburg

Swisslog und KUKA automatisieren Warenströme in saudischem Logistikzentrum

Mit mehreren Fertigwarenlagern auf Palettenbasis sowie einem vollautomatisierten Kommissionier- und Warenverteilzentrum sorgt Swisslog beim saudischen Lebensmittelkonzern Almarai für mehr Effizienz. In dessen neuem Logistikzentrum kommen unter anderem drei KUKA Anlagen zum Einsatz, die an sechs Stationen Kundenpaletten kommissionieren.

13. September 2017

Individuelle Logistik-Lösungen für die Lebensmittelindustrie

Almarai organisiert in seinem größten Werk in Al Kharj die komplette Distributionslogistik neu. Die dafür nötigen Intralogistik-Systeme werden in den nächsten Monaten von Swisslog implementiert. „Das Projekt zeigt, dass wir dank unserer Automations-Lösungen und dem schlagkräftigen Netzwerk auf sämtliche Anforderungen unserer Kunden aus dem Nahen Osten eine maßgeschneiderte Antwort haben“, so Urs Hofer, Projekt Manager bei Swisslog Warehouse & Distribution Solutions.

Automatisierung mit gebündeltem Know-how von Swisslog und KUKA



Unterstützt wird Swisslog von den Experten von KUKA Industries. Diese steuern ihr Know-how von der Konzeption, Planung und Umsetzung roboterbasierter Zellen bei:  Neben Swisslog-Lösungen wie Regalbediengeräten, Kühlwagen (Automatic Reefer Loading System), elektrischen Hängebahnsystemen (Monorails) oder Förderanlagen kommt auch ein automatisches Kommissioniermodul von KUKA zum Einsatz. Alle artikelreinen Paletten werden in den KUKA Anlagen auf Versandpaletten umgepackt, fertig kommissionierte Kundenbestellungen werden vollautomatisch weitertransportiert. Mit der Automatisierung der Warenströme profitiert Almarai von schnelleren Prozessen, höheren Durchlaufzahlen und geringeren Kosten.
KUKA Roboter mit Sauggreifern positioniert eine Lage mit Fruchtsäften
Mit einem Sauggreifer platziert der KUKA Portalroboter eine Lage mit Fruchtsäften innerhalb des Flächenpuffers.  

Schlagwörter:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay