Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2017

Nach einem umfassenden Projektreview für 2017 hat der Vorstand der KUKA Aktiengesellschaft die Prognose für das Geschäftsjahr 2017 angepasst.

19. Januar 2018

KUKA Aktiengesellschaft
Zugspitzstrasse 140, 86165 Augsburg

- ISIN DE0006204407 -

Zugelassen an folgenden deutschen Börsen:
Frankfurt am Main und München

Marktsegment: Prime Standard

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 MAR

 

Der Vorstand der KUKA Aktiengesellschaft hat gestern in einem umfassenden Projektreview für 2017 festgestellt, dass es im Zusammenhang mit einzelnen Projekten im Geschäftsbereich Systems sowie mit Maßnahmen zur Steigerung der Profitabilität bei KUKA Systems GmbH zu Ergebnisbelastungen in einer Größenordnung von rund € 40 Mio. im Geschäftsjahr 2017 kommen wird.

Vor diesem Hintergrund senkt KUKA die Erwartung für die EBIT-Marge (vor Kaufpreisallokationen und Wachstumsinvestitionen) von bisher kommunizierten 5,5% auf rund 4,3%. Der Ausblick für die Umsatzerlöse für das Geschäftsjahr 2017 wird auf rund € 3,45 Mrd. angehoben (dies entspricht einer Steigerung von 17% im Vergleich zu den Umsatzerlösen im Geschäftsjahr 2016 von rund € 2,95 Mrd.).

Augsburg, 19. Januar 2018

KUKA Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Newsmeldung herunterladen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

OK