Das Expertenforum Modulare Automation fand am KUKA Standort Siegen statt

Expertenforum Modulare Automation

Die Anforderungen an die Produktion werden immer höher: die Variantenanzahl steigt – die Losgrößen sinken. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen stehen dabei vor großen Herausforderungen. Auf dem Expertenforum „Modulare Automation“ wurden Automationslösungen präsentiert.

23. März 2018

Expertenforum im KUKA College Siegen  

Unter dem Motto „Modulare Automation“ fand am KUKA Standort Siegen ein Expertenforum statt. Gastgeber KUKA und die Fachzeitschrift Automationspraxis diskutierten mit den Teilnehmern, wie auch kleine und mittlere Unternehmen die Automatisierung meistern können. Die Experten kamen aus der Wissenschaft oder von Automatisierungsunternehmen und steuerten fundierte, praxisnahe Beispiele bei.

Modulare Automationslösungen schaffen Mehrwert

Einhellige Erkenntnis des Expertenforums: Mit Standardisierung und Modularisierung können auch Anwendungen mit größerer Teilevielfalt flexibel automatisiert werden – egal ob es sich um Robotik, Greiftechnik, Montage- und Zuführtechnik, Kennzeichnungstechnik oder um komplette Roboterzellen handelt. Schon heute bieten Automatisierungshersteller vielfältige Ansätze, damit eine flexible Automation zu vernünftigen Preisen gerade auch für kleine und mittelständische Unternehmen möglich ist.
Eine der gezeigten Applikationen beim Expertenforum Modulare Automation am KUKA Standort Siegen
Der Automatisierung von Anwendungen mit größerer Teilevielfalt kann durch Standardisierung begegnet werden.

Praxisnahe Lösungen zu Automationsfragen

Winfried Geiger, Business Development Manager der KUKA Deutschland GmbH, zeigte, wie mit KUKA ready2_use vorkonfigurierte, aufeinander abgestimmte Applikations-Pakete eine einfache Automatisierung ermöglichen. Prof. Dr.-Ing. Martin Manns von der Universität Siegen berichtete davon, dass gerade kleine und mittlere Unternehmen vermehrt Mensch-Roboter-Kollaboration einführen, um die Produktivität manueller Arbeitsplätze zu erhöhen. Die Universität plant, gemeinsame Projekte mit Industriepartnern umzusetzen. 

Standardisierte Baukästen sind die Kernkompetenz des Unternehmens PÜSCHEL. Für Kunden bedeuten die Baukästen Vereinfachungen bei Konstruktion, Montage und Wartung. Rbc robotics hat eine modulare Automationslösung entwickelt, mit der beispielsweise Zuführtechnik, Portallösungen und Verkettungen möglich sind. Das Ziel: Werkstückhandling vom Roh- zum Fertigteil für die metallverarbeitende Industrie einfach, prozesssicher und flexibel gestalten. 

 

 
Winfried Geiger, Business Development Manager der KUKA Deutschland GmbH, bei seiner Präsentation auf dem Expertenforum Modulare Automation.
Winfried Geiger präsentierte wie sich Prozesse mit Hilfe von KUKA ready2_use Paketen schnell und einfach automatisieren lassen.

Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen