KUKA gewinnt Großauftrag in der Automobilindustrie in China

KUKA hat von dem chinesischen Automobilhersteller GAC NE, einer Tochtergesellschaft der GAC Group, einen Auftrag über die Lieferung von Industrierobotern erhalten. Der Auftragswert liegt im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und wurde im zweiten Quartal 2018 gebucht.

6. August 2018

Der Automobilhersteller GAC Group mit Hauptsitz in Guangzhou, China, eines der Fortune-Global-500-Unternehmen, hat KUKA als Lieferanten für die Automation seiner neuen, innovativen Produktionsanlage in Guangzhou gewählt. KUKA wurde mit der Lieferung von rund 430 Industrierobotern zur Herstellung von Elektroautos beauftragt.

Die Roboter der KR QUANTEC Serie und der KR FORTEC Serie einschließlich ihrer Steuerung sollen für Füge- und Handhabungsarbeiten in der Rohkarosserieproduktion eingesetzt werden. Neben den KUKA Robotern wird auch die speziell von KUKA entwickelte cloudbasierte Plattform KUKA Connect verwendet, die dem Kunden einen einfachen Zugriff auf die Daten ihrer Roboter und deren Analyse ermöglicht. Die Informationen können von allen Endgeräten flexibel abgerufen werden.

„Der Auftrag unterstreicht unsere Kompetenz in der Automatisierung“, betont Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender der KUKA AG. „Gleichzeitig bauen wir unsere Position im Wachstumsmarkt Asien weiter aus und profitieren vom Megatrend nach Automation.“

Newsmeldung herunterladen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

OK