KUKA_Upgrate_KSS

Mit den neuen KR C4 Upgrade-Paketen von KUKA langfristig Ihre Produktion sichern

Mit den neuen KR C4 Upgrade-Paketen erhalten Sie alle neuen Funktionen der KUKA.SystemSoftware KSS/VSS 8.6. Damit sichern Sie sich unter anderem den längstmöglichen Support der Firma Microsoft bis zum Jahr 2029 und machen Ihre Produktion zukunftssicher.

25. Mai 2020

In die Zukunft investieren: Upgrade des Betriebssystems der KUKA Robotersteuerung durchführen

Während die orangen KUKA Roboter meist im Mittelpunkt einer jeden Applikation stehen, fristen die Robotersteuerungen oft ein Schattendasein. Zu Unrecht. Denn die unscheinbaren Schaltschränke bilden gemeinsam mit einem PC und der entsprechenden Software das Herz und Hirn jeder Robotereinheit. Weltweit nutzen über 100.000 Robotersysteme von KUKA der Generation KR C4 die KUKA.SystemSoftware (KSS 8.x) in verschiedenen Release-Ständen. Das Problem: Ab Mitte dieses Jahres schränkt Microsoft den Support und die Versorgung mit Updates für Windows 7 ein, das vielen Rechnern als Basis dient. 

Support für Windows 7 endet im Oktober 2020 nach mehr als zehn Jahren

Nach mehr als zehn Jahren endet im Oktober 2020 der Support für Windows 7 – und damit entstehen bei vielen Nutzern potenzielle Sicherheitslücken im Firmennetzwerk. Wer weiterhin auf Nummer sicher gehen will und gleichzeitig den vollen Funktionsumfang neuer Software nutzen möchte, kommt um einen Wechsel auf die aktuelle Version 10 des Windows-Betriebssystems nicht herum. KUKA Robotersysteme sind für die Langlebigkeit bekannt. Insbesondere die Verfügbarkeit und Sicherheit der Anlagen haben höchste Priorität. Aus diesem Grund bietet KUKA komfortable Pakete an, die den Wechsel einfach machen.

Die Upgrade-Pakete für unsere KUKA.SystemSoftware machen es unseren Kunden so einfach wie nie, ihre Robotersteuerung nachhaltig sicher und flexibel zu halten.

Michael Molke, Consultant Inside Sales Customer Services

Welches Paket darf es sein? Angebote über das Update des KUKA Betriebssystems hinaus

„Wir möchten unseren Kunden den Umstieg auf das neueste Release der KSS 8.6 mit Windows 10 so einfach und erschwinglich wie möglich machen“, sagt Michael Molke, Consultant Inside Sales Customer Service bei KUKA. Für viele Nutzer bedeutet der Wechsel des Betriebssystems gleichzeitig ein Hardware-Upgrade. „Weil viele Rechner nicht mit Windows 10 kompatibel sind, haben wir verschiedene vorkonfigurierte Pakete geschnürt, die optimal zu den Bedürfnissen unserer Kunden passen.“

Das „Basic“-Paket ist vor allem für Anlagen gedacht, die neu aufgesetzt werden sollen, oder für Anwendungsumgebungen wie etwa Testbereiche, Ausbildungsstätten oder Vorserienfertigung. Es  kommt deshalb besonders schlank daher. „Dabei tauschen wir nur die Festplatte oder nach Bedarf den Rechner aus und spielen die neueste Software auf“, erklärt Michael Molke. Beim „Advanced“-Paket ist eine Konvertierung bestehender Programme und ein Update der Feldbuskonfiguration inklusive, das „Pro“-Paket enthält umfangreiche Anpassungen und ein Update der spezifischen Konfiguration.
  • KUKA_KSS_Upgrade_Basic

    Upgrade_Basic

    Das Paket enthält enthält die hard- und softwareseitigen Modifikationen zur Modernisierung Ihres KR C4 Robotersystems. Weiterführende Programmierungen und Konfigurationen überlassen wir den Experten im Haus. 

    • Austausch Steuerungs-PC
    • Austausch Festplatte (SSD)
    • Update auf KSS / VSS 8.6.x
    • Update Technologiepakete
    • Erstellung neuer Typenschilder und Schaltpläne
  • KUKA_KSS_Upgrade_Advanced

    Upgrade_Advanced

    Enthält alle Leistungen des Upgrade-Pakets _Basic. Zusätzlich werden erforderliche Engineering-Dienstleistungen zur Programmierung und Konfiguration durchgeführt. Das Robotersystem ist nach dem Upgrade wieder voll funktionsfähig.

    • + Programmkonvertierung und Funktionstest am Office-PC
    • + Feldbuskonfiguration
    • + Programmtests im Handbetrieb
    • + Automatiktest
    • + Update Maschinendatenkonfiguration für Zusatzachsen
  • KUKA KSS_Upgrade_Pro

    Upgrade_Pro

    Enthält alle Leistungen der Upgrade-Pakete _Basic und _Advanced. Darüber hinaus werden umfangreiche Anwenderprogramme, komplexe Technologiepakete sowie Technologien zum sicheren Betrieb (z. B. KUKA.SafeOperation) behandelt, damit Ihre Besonderheiten berücksichtigt sind.

    • + Update komplexer Technologiepakete
    • + Update Konfiguration KUKA.SafeOperation

Langfristige Investitionssicherheit garantiert

Nach dem Upgrade, mit dem auch einige Funktionserweiterungen einhergehen, profitieren Kunden von nachhaltiger Planungssicherheit. Mindestens bis 2029 hat Microsoft den Support für Windows 10 zugesichert, die neueste KUKA.SystemSoftware ist kompatibel mit sämtlichen Robotermechaniken der Steuerungsgeneration KR C4 und auch der Übergang zur angekündigten neuen Robotersteuerungsgeneration KR C5 erfolgt sanft in Form eines „Functional Twins“. Sprich: Das Release KSS 8.6 für die KR C4 und Release 8.7 für KR C5 sind nahezu identisch. Welches Paket optimal ist, klären die Vertriebsmitarbeiter von KUKA bei Bedarf. Lohnen wird sich ein Upgrade aber in jedem Fall.

Laden Sie jetzt die Broschüre mit weiteren Informationen zum KSS/VSS-Upgrade herunter

  • Preview 1
  • Preview 2

Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen