Systemloesungen für Aerospace

Systemlösungen für die Luft- und Raumfahrt

KUKA bietet Ihnen integrierte Systemlösungen für die Aerospace Industrie, die perfekt auf Ihre Ansprüche zugeschnitten sind. Unsere Erfahrung in der Entwicklung von Produktionslinien, unser Know-how in Systemintegration und unser umfassendes Technologie-Portfolio sorgen für höchste Prozesseffizienz.

Integrierte Systemlösungen für die Luft- und Raumfahrt

KUKA ist Ihr Partner im Aerospace Bereich, wenn es um die optimale Integration von manuellen, halb- bis zu voll automatisierten Montagelinien geht. Die Vorrichtungsstationen und Roboterzellen sind optimal aufeinander abgestimmt und arbeiten harmonisch zusammen. KUKA steht Ihnen während der Planung, der Fertigung wie auch nach der Systemintegration durchgehend zur Seite. Wir liefern Ihnen auch im Bereich Wartung und Service umfassende Leistungen ganz nach individuellem Bedarf.

KUKA Aerospace Prozess-Engineering

KUKA entwickelt passend für die Bedürfnisse der Aerospace Branche einen auf dem industriellen Fließbandprinzip basierenden Montageprozess. Diese Montagemethode erlaubt eine höhere Spezifikation und Wiederholgenauigkeit.

Dafür beliefern wir Sie mit allen Vorrichtungen und automatischen Anlagen, die für Strukturmontage (Rumpfsektion, Flügel, VTP, HTP etc.) benötigt werden. Mit dieser Systemlösung werden Ihre Resultate genauer, das Zusammenfügen der Komponenten einfacher und die Effizienz des gesamten Montageprozesses erhöht.

Systemlösungen für Aerospace von KUKA

KUKA liefert Ihnen alle Anlagen, die Sie für den Bau der einzelnen Flugzeugstrukturen – von der Schale über die Rumpfsektionen bis hin zum Flügelkasten – benötigen. In der Wertschöpfungskette des Flugzeugbaus durchläuft ein Bauteil verschiedene Montagestationen:

  • In der Vormontage-Station werden zunächst die verschiedenen Anbauteile (Stringer, Spante, Clips usw.) an das Hautfeld angeheftet. Diese Vormontage-Station besteht überwiegend aus einer Montage-Vorrichtung. Diese Vorrichtung kann je nach Prozesschritt auf- bzw. abgerüstet werden mit kleineren Vorrichtungen und somit flexibel für die Montage der Anbauteile konfiguriert werden. Somit entsteht ein ZSB-Bauteil.
  • Als nächster Montageschritt wird das ZSB-Bauteil üblicherweise in eine automatische Niet-Station gefahren. Diese Station kann eine traditionelle schwere Nietanlage sein oder eine hochflexible, roboterbasierte Nietanlage mit entsprechenden Niet-Endeffektoren. In der Nietanlage wird das ZSB-Bauteil präzise aufgenommen und gespannt. Mithilfe von Endeffektoren werden Bohrungen präzise gesetzt und mit Nieten verschlossen. Dabei werden verschiedene Niettypen verarbeitet, wie zum Beispiel Vollnieten, Blindnieten sowie Passnieten (zweiteilige Nietverbindungen).
  • Als nächster Prozessschritt wird das ZSB-Bauteil in eine Komplettierungs-Station transportiert. Dort werden die restlichen Arbeiten durchgeführt. Anschließend wird das Bauteil einer umfassenden Qualitätskontrolle unterzogen. 

  • Unsere Systemlösungen sorgen für höchste Präzision im Bau von Strukturkomponenten. Bei der Konzipierung der Systemlösungen wird bei KUKA speziell darauf geachtet, dass die Lösung den hohen ergonomischen Anforderungen der Luftfahrtbranche bei der Montage von Flugzeugteilen entspricht.

KUKA Aerospace Tooling: Vorrichtungen für die Luft- und Raumfahrt

Bei der Entwicklung unserer Systemlösungen konzipieren wir für jedes Montageverfahren im Flugzeugbau die passende Vorrichtung – unter Beachtung des Layouts der Produktionslinie und des gewünschten Automatisierungsgrads. Zum Einsatz kommen Vorrichtungen, mit denen Strukturkomponenten wie Flügelkasten, Teilschalen oder auch Sektionen präzise aufgenommen, positioniert und angeheftet werden können. Die Vorrichtungen schaffen die Grundlage dafür, dass Aufgaben wie Handling, Bohren-Nieten und Dichtmittel applizieren in einem voll automatisierten Prozess abgewickelt werden können.

KUKA bietet Ihnen individuelle Vorrichtungslösungen, die perfekt auf Ihre jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt sind.

KUKA Dienstleistungen für Vorrichtungen in der Luft- und Raumfahrt auf einen Blick:

  • Design (Konzeption, Konstruktion)
  • statische Berechnung (FEM-Berechnung)
  • Bau und Installation
  • schlüsselfertige Vorrichtungslinien
  • Transportlösungen (Tragriemen und Rollwagen)     
  • Hilfsvorrichtungen (Konturscheren, Spannhebel, etc.)
  • komplette Arbeitsstationen

Automationslösungen von KUKA Aerospace

Industrie 4.0 ist für die Luft- und Raumfahrtindustrie von größter Bedeutung. Daher setzt KUKA alles daran, kontinuierlich nachhaltige Automationslösungen im Bereich Aerospace zu entwickeln – speziell automatisierte Bohr- und Nietlösungen.

Automatisierungskonzepte von KUKA bieten nach Kundenwunsch präzise und effiziente Lösungen für optimierte Produktionsraten und erhöhte Qualität. Als Antwort auf den demografischen Wandel bieten wir integrierte Systeme unter Berücksichtigung der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK)


KUKA ist nicht nur Lieferant, sondern ein echter Partner, der innovative Lösungen und ausgezeichnete Produktqualität liefert. Bei den jährlichen Bewertungen erzielt KUKA regelmäßig eine Fehlerfreiheit von rund 99 Prozent.

Northrop Grumman

Systemlösungen für die Luft- und Raumfahrt: Ihre Vorteile

Unsere Erfahrung in der Automatisierung von Produktionslinien und der Systemintegration mit einem Portfolio aus neuesten Technologien macht KUKA zu Ihrem idealen Partner. Unsere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) Systemlösungen wirken sich wie folgt auf Ihre Fertigung aus:

  • Höhere Produktionsraten bei gleichzeitig geringeren Produktionskosten
  • Optimierung der Produktivität, Arbeitssicherheit und Prozesseffizienz
  • Platzeinsparung und Reduktion des ökologischen Fußabdrucks
  • Minimierung der benötigten Prozessschritte
  • MRK-fähige Systemlösungen
  • Mobilität als Schlüsselfaktor für flexible Produktionslösungen (Industrie 4.0)

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay