KUKA Lineareinheit KL 250-3

KUKA Lineareinheit KL 250-3

Lineareinheiten wie die KL 250-3 vergrößern den Arbeitsraum und eignen sich für verschiedenste Einsatzbereiche. Die Ansteuerung ist in die des Roboters integriert.

KUKA Lineareinheiten sind translatorische Bewegungseinheiten. Sie werden zur Vergrößerung des Arbeitsraums eingesetzt. Zusätzllich können sie auch Werkstücke oder Werkzeuge im Arbeitsbereich der Roboter bewegen, zum Beispiel bei der Bestückung mehrerer Maschinen oder Vorrichtungen, Kommissionierung aus Palettenreihen, Arbeiten an großen Bauteilen und so weiter.

Die Ansteuerung der Lineareinheit ist als mathematisch gekoppelte Achse in der Robotersteuerung integriert. Eine weitere Steuerung ist somit nicht erforderlich.

Daten und Ausführungen zur KL 250-3

Traglast: 300 kg 
Masse Träger je Meter: 175 kg
Wiederholgenauigkeit: +/- 0,02 mm
Einbaulagen: Boden
Geschwindigkeit: 1,41 m/s
Schutzklasse: IP 64

Einsatzbereiche der Lineareinheit KL 250-3

Die KL 250-3 eignet sich insbesondere für diese Einsatzbereiche: 

  • Handling, Be & -Entladen 
  • Sonstige Handhabungsoperationen 
  • Schweißen und Löten
  • Metalldruckgussmaschinen, Gießereianlagen 
  • Kunststoffverarbeitungsmaschinen 
  • Einlegen, Bestücken
  • Schmiede-Anlagen 
  • Umformende Werkzeugmaschinen 
  • Spanende Werkzeugmaschinen
  • Handhaben an anderen Maschinen 
  • Messen, Testen und Prüfen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay