Wählen Sie Ihren Standort:

Land

Bin Picking

Hierbei geht es darum, Objekte in einem Behälter automatisch zu erkennen, sie zu greifen und herauszuholen. Die Herausforderung ist dabei die meist chaotische Anordnung der Objekte. KUKA bietet hierzu eine Komplettlösung nach Kundenwunsch.


Bin Picking – der "Griff in die Kiste"

Klassische Aufgaben von Industrierobotern sind das Bestücken oder der Transport von Bauteilen von einem Ort zum anderen. Die zunehmenden Anforderungen und die Komplexität in der Fertigungsindustrie erfordern, dass die Industrieroboter neben dem einfachen Be- und Entladen auch Teile möglichst schnell erkennen und identifizieren können. Hier kommt das Bin Picking ins Spiel. Übersetzt bedeutet das der "Griff in die Kiste" und wird in drei Schritten durchgeführt, in denen die zufällig angeordneten Objekte erkannt, entnommen und neu platziert werden.

Bin Picking Zelle für präzises Sortieren der zufällig angeordneten Objekte via 3D-Vision-Sensor

Das Bin-Picking-System kann einfach umprogrammiert werden und ist für den Einsatz an einer anderen Werkzeugmaschine denkbar.

Greifen Sie mit uns nach dem Erfolg Ihres Unternehmens

Alles aus einer Hand, Hersteller unabhängig

Von der intelligenten Kamera von Roboception bis zum 3D-Sensor von MAFU Automation: Wir haben verschiedene modulare Lösungen, um mit Bin Picking die Flexibilität, die Wirtschaftlichkeit sowie die Mitarbeiterentlastung in Ihrem Unternehmen zu maximieren. Dazu statten wir sie mit den notwendigen Komponenten aus, um einen effektiven und reibungslosen Übergang zu gewährleisten, damit Sie von diesen Vorzügen profitieren können.

 

Der Griff in die Kiste mit KUKA bietet zahlreiche Vorzüge:


End-to-End-Solution nach Kundenwunsch 

Wir übernehmen die komplette Konfiguration inklusive Machbarkeitsstudien und setzen die spezifischen Lösungen für Systemintegratoren und Kunden um.

Standardisierte Bin Picking Funktionspakete 

Dank des CAD-Modells und 3D/2D Vision Systemen bieten wir eine Low-Cost-Lösung mit vordefinierten Komponenten für Teile unterschiedlicher Größe.

Effizienz

Wir verkürzen die Taktzeit dank Künstlicher Intelligenz bei der Objekterkennung, durch parallele Bahnplanung und kollisisionsfreie Bewegungeb des Roboterarms.

Hohe Flexibilität

Durch die Anbindung von kundenspezifischen Kameraherstellern (z.B. Roboception, Keyence, ISRA Vision, MECH MIND, …) bleibt der Kunde äußerst flexibel. Auch die Aufnahme von Teilen von Förderbändern ist möglich.

Einfache Handhabung

Etwa dank vordefinierter Komponenten direkt am SmartPad sind Integration und Konfiguration auch für Anfänger mit Roboter-Grundkenntnissen einfach.

Bewährte Qualität

Mit unserem Know-How rund um Industrie 4.0 und dem globalen Costumer Service unterstützen wir Sie bei der Automatisierung und helfen mit weiteren Informationen.

Das perfekte Zusammenspiel zwischen Industrieroboter, Software und Kameratechnik

Die automatisierte Entnahme von Teilen aus einer Kiste findet eine hohe Anwendung in Industrien, in denen viel Schüttgut gehandhabt wird. Da die Produkte lose oder unsortiert im Behälter liegen, wird ein 3D-Bildverarbeitungssystem in Kombination mit einem Industrieroboter zum Handling eingesetzt. Dies ermöglicht das automatisierte Handhaben von Schüttgütern jeglicher Art. Die Kombination aus Bildverarbeitungssystem und Industrieroboter bringt viele Vorteile. Unser Ziel ist es, diese zu maximieren.

Vielfältige Roboter für jeden Griff

KUKA bietet eine breite Palette von Industrierobotern mit unterschiedlichen Traglasten und Reichweiten, die Ihren individuellen Anforderungen und Einsatzbereichen gerecht werden.


Weitere Elemente zur Optimierung Ihrer Bin Picking-Applikation

Möchten Sie Ihre Produktion auf das Bin Picking aufrüsten?

Wir beraten Sie gerne

Welche Aufgabenbereiche profitieren am meisten von Bin Picking?

  • Montage

    Erkennen, Greifen und Vereinzelung von Schrauben und Kleinteilen in einer Kiste, die sortiert in der Endmontage verwendet werden.

    Erfahren Sie mehr über die Automobilindustrie.
  • Pick-and-Place

    Greifen von Gussteilen, die in einer Kiste unsortiert liegen und für die Weiterbearbeitung aus der Kiste gepickt werden müssen.

    Erfahren Sie mehr.
  • Machine Tending

    Laden der Gussteile in die CNC-gesteuerte Maschine zur weiteren Bearbeitung.

    Erfahren Sie mehr.
  • Palettieren

    Erkennen, Greifen und Vereinzelung von Biegeblechteilen aus einer Kiste und die Ablage auf einem Band oder einer vordefinierten Position.

    Erfahren Sie mehr über die Metallindustrie.

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen