KS Schublade: flexible Bauteilzuführung mit KUKA 

Die KS Schublade ist eine günstige und verlässliche Lösung für das stationäre Ein- und Ausschleusen sowie das Zuführen von Bauteilen in die Anlage. Sie ist in Länge und Höhe an die individuellen Anforderungen Ihrer Produktionsanlagen anpassbar.

Die KS Schublade ist eine wertvolle Unterstützung in der modernen Karosseriefertigung. Sie trägt bis zu 100 Kilogramm pro Meter und kommt überall dort zum Einsatz, wo Bauteile in der Prozesskette manuell ein- oder ausgeschleust werden.

Typische Anwendungen sind Qualitätsprüfungen wie Sicht- und Meiselproben. Darüber hinaus wird sie auch zum Zuführen und Puffern von Bauteilen genutzt.

Besonders praktisch an der KS Schublade: Sie ist so konzipiert, dass auch mehrere Schubladen nebeneinander verbaut werden können. Wir bieten sie für die unterschiedlichen Arbeitsprozesse in zwei Abstands-Varianten an. Zudem haben Sie jeweils die Wahl zwischen verschiedenen Höhen bis 1.000 Millimeter.

Die richtige KS Schublade für Ihren Bedarf

Breite Ausführung

Der Abstand der Schubladen zueinander kann bei der breiten Variante der KS Schublade mindestens 600 Millimeter betragen. 

Schmale Ausführung

Die zweite Variante der KS Schublade ist mit einem Mindestabstand von 300 Millimetern platzsparend und optimal für kleinere Bauteile geeignet.

 
Optionale Erweiterungen

Sie können beide Varianten der KS Schublade mit folgenden Komponenten ergänzen:

  • Stützrollen
  • Ventilinsel
  • Kabelschlepp
  • Einzugsdämpfer

Vorteile der KS Schublade

  • Niedrige Betriebskosten: Durch den modularen Aufbau und wenig verbaute Teile ist die KS Schublade besonders wartungsarm.
  • Kaum Energie notwendig: Die Schublade wird manuell bedient.
  • Schlankes Design

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay