Der KUKA flexibleCUBE wird mittels Drehtisch neu bestückt

Automation Kinderleicht mit dem KUKA flexibleCUBE

KUKA Industries ist Technologieführer im Fügebereich und ein idealer Partner wenn es um sicherheitsrelevante Bauteile geht und kann durch den Technologietransfer aus der Automobilindustrie diese Prozesse auch in der General Industry anwenden. In diesem Fall ein solider Partner für Hartan

Die Ausgangssituation

„Made in Germany“ wird beim Kinderwagenhersteller Hartan ganz groß geschrieben. Das Familienunternehmen setzt auf modernste Fertigungstechnologien und zertifizierte Qualitätssicherung bei jedem Kinderwagen. Dabei hat das Unternehmen höchste Ansprüche an schadstofffreie Materialien, enorme Sicherheit und größten Komfort. Bei der Produktion setzt das Unternehmen daher auf das Prozessknowhow von KUKA Industries aus Augsburg. Der Kinderwagenhersteller Hartan produziert bis zu 2.000 Kinderwagen pro Woche – Tendenz steigend. Vor allem in der Metallfertigung des Unternehmens entstehen Kapazitätsengpässe im Schweißbereich. Das Schweißpersonal ist sehr gut ausgebildet. Jede Naht ist perfekt. Allerdings ist ab einer gewissen Stückzahl das Pensum in der benötigten Qualität nicht mehr zu bewältigen. Fachlich kompetente Schweißprofis für das Unternehmen zu gewinnen, ist mittlerweile eine Herausforderung - der Fachkräftemangel schreitet voran. Ebenso das schnelle Firmenwachstum und die hohen Qualitätsanforderungen von Kunde und Betrieb.

Die Aufgabe

Es geht um das Schweißen von wöchentlich 3.000 Bauteilen, die maßgeblich für die gesamte Geometrie, den Lauf und die Stabilität des Kinderwagens sind. Das Unternehmen muss mit dieser Anlage die komplette Sitz- und Rückenproduktion für neun völlig unterschiedlichen Kinderwagenmodellen sicherstellen. Bei den zu schweißenden Kinderwagenbauteilen, handelt es sich um absolut sicherheitsrelevante Teile, die 100 Prozent einwandfrei sein müssen.

Auf Grund der langjährigen Erfahrung in der Automatisierung von Fügeprozessen entschied sich der Kinderwagenhersteller für eine flexible Standard-Roboterschweißzelle von KUKA Industries. Der Augsburger Anlagenbauer hat bereits jahrzehntelanges Fügetechnologieknowhow und bietet eine automatisierte Lösung, die Kapazitätsengpässe auffängt, höchste Qualitätsansprüche erfüllt und filigrane Schweißarbeit leistet – den KUKA flexibleCUBE.
Für Hartan zählt höchste Qualität bei der Produktion

Die Lösung

Die Schutzgasschweißzelle ist sehr gut geeignet für Automatisierungseinsteiger, denn sie lässt sich einfach und nahtlos in den Fertigungsprozess integrieren. Das Schutzgasschweißen ist der geeignete Fügeprozess, wenn es um Stahlverbindungen geht. Die Schweißnaht muss der Qualitätskontrolle standhalten, denn es handelt sich um sicherheitsrelevante Bauteile.

Diese präzise Schweißaufgabe ist für den KUKA flexibleCUBE kein Problem.


Roboter im KUKA flexibleCUBE beim Schweißen
Der KUKA FlexibleCUBE arc lässt sich gut in die bestehende Produktion integrieren 

Vorteile des KUKA flexibleCUBE

  • Bedienerfreundlich durch Plug & Play 
  • Hohes Maß an Investitionssicherheit,
  •  Flexibel einsetzbar, da sich die Zelle einfach auf das Fertigungsumfeld anpassen kann
  • Zeichnet sich durch hohe Prozessqualität aus.

Der KUKA flexibleCUBE ist eine standardisierte Schweißzelle, die die Automatisierung in der Produktion leicht ermöglicht. Der Cube ist modular in der Ausstattung mit KUKA Komponenten ausgerüstet und kann mit bewährten Schweißausrüstungen führender Hersteller kombiniert werden. KUKA Industries hat Hartan bei der Prozessfindung unterstützt und aufgrund der Aufgabenstellung bei der optimalen Ausstattung beraten. Letztendlich wurde die modulare Schweißzelle mit einem KR 5 arc, einer Stromquelle mit Schweißequipment, einem Drehtisch sowie einer zentralen Absaugung, Brennerreinigung und TCP Kontrolle ausgestattet und ist die flexible Antwort auf die Anforderung einer automatisierten Schweißzelle.

Wir hatten von Anfang an keine Probleme mit der Zelle. Von Störzeiten, wie bei anderen automatisierten Zellen von Zulieferern und Partner können wir nicht berichten. Wir bauen Kinderwagen, als wären sie für unsere eigenen Kinder bestimmt.

Philipp Bernreuther, Leiter Metallfertigung bei Hartan
Hartan Mitarbeiter vor dem KUKA flexibleCUBE bei der Kontrolle eines Bauteils
Die Schweißnaht muss der Qualitätskontrolle standhalten, denn es handelt sich um sicherheitsrelevante Bauteile.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay