KS Rackchanger: Bewegung für Ihre Produktion

Sicheres Be- und Entladen von Bauteilbehältern bis zu 990 Kilogramm Hublast: Eine Leichtigkeit für den KS Rackchanger. Er ermöglicht selbst bei größeren Komponenten einen reibungslosen Produktionsprozess.

Für den Transport und die Bereitstellung von Karosseriebauteilen in Schweißanlagen werden bevorzugt Bauteilbehälter, sogenannte Racks, eingesetzt.

Der KS Rackchanger sorgt dafür, dass jeder Rack-Wechsel innerhalb kürzester Zeit durchgeführt wird. Er kann an die benötigte Rack-Größe jeweils individuell angepasst werden. Diese Vorzüge und sein simpler Aufbau machen den KS Rackchanger zu einem wertvollen Arbeitsgerät.

So funktioniert der KS Rackchanger

Unser Rack-Wechsler besteht im Wesentlichen aus vier Stationen:

  • Beladen: Im ersten Schritt wird das Rack mit den jeweiligen Karosseriebauteilen von einem Gabelstapler oder über einen Routenzug in die Beladestation gebracht.
  • Transport 1: Auf der Anlagenseite des KS Rackchangers wird einstweilen ein leeres Rack über die Teleskopgabel vertikal angehoben und in Wartestellung gebracht.
  • Transport 2: Der volle Ladungsträger wird jetzt zum Entnehmen vorbereitet. Dafür fährt er in die Position, in der zuvor der leere Bauteilbehälter abgeholt wurde.
  • Entnahme: Während das volle Rack auf der einen Seite entleert wird, senkt sich der leere Behälter auf der anderen Seite aus seiner Wartestellung und wird in Entladeposition gebracht, wo er entnommen wird. Somit kann ein neuer Rack-Wechselzyklus beginnen. 

Vorteile des KS Rackchangers

  • Kosteneffizient: durch standardisierte Komponenten ist der KS Rackchanger schnell aufgebaut und wartungsarm
  • Vielfältig einsetzbar: Rackbreiten von 1.200 bis rund 4.400 mm, Racktiefen von 1.200 bis 1.800 mm. Weitere auf Anfrage.
  • Enorm effektiv: Bereitstellung beladener Racks in weniger als 40 Sekunden

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay