Wählen Sie Ihren Standort:

Land

KUKA auf dem ERF 2022

KUKA zeigt im Juni 2022 auf dem European Robotics Forum ein EU-Forschungsprojekt zur verbesserten Krebsdiagnostik.


Let's turn robot systems into robot solutions

Unter dem Motto "Let's turn robot systems into robot solutions" fand das einflussreichste Treffen der europäischen Robotikgemeinschaft, das European Robotics Forum (ERF), im Juni 2022 in Rotterdam, Niederlande, statt. Vertreter aus der Wissenschaft, Industrie und Politik kamen aus ganz Europa zusammen, um sich zu den aktuellen Themen bei Vorträgen, Workshops und sozialen Events auszutauschen. Das übergeordnete Thema war „Robotik und Nachhaltigkeit“.

Auf der begleitenden Ausstellung hatten Unternehmen, Universitäten und Institute die Möglichkeit, einen Einblick in ihre aktuelle Forschung und Projekte zu gewähren und sich im Robotik-Netzwerk auszutauschen.

Zudem wurden beim ERF renommierte Awards, unter anderem der euRobotics Entrepreneurship Award für das vielversprechendste Robotik-Start-up, der euRobotics Techtransfer Award für das beste Ergebnis einer Kooperation von Forschung und Industrie und der euRobotics George Giralt PhD Award für die beste europäische Dissertation verliehen.

Bei einem Hackaton hatten die besten Studenten aus der Region die Möglichkeit gegeneinander anzutreten und bereits erste Kontakte zur Industrie aufzubauen.

MURAB - verbesserte Diagnostik von Brustkrebs

Das EU-Forschungsprojekt MURAB, „MRI – and ultrasound robotic assisted biopsy“, setzt sich für eine bessere Krebsdiagnostik ein. Dazu werden mit Unterstützung durch den KUKA Leichtbauroboter LBR Med die Präzision und Effektivität von Biopsien verbessert. So können mittels Robotertechnologie teure Magnetresonanztomographien reduziert und durch ebenso präzise Robotertechniken ersetzt werden.

 „Ein robotergesteuerter Ultraschall-Scanner auf Basis des LBR Med tastet den Zielbereich autonom ab, erfasst volumetrische und elastographische Daten und überträgt diese auf das präoperative MR-Bild. Danach wählt der Radiologe das Ziel der Biopsie auf dem Mischbild aus und der Roboter steuert die Biopsie-Nadel genau in die gewünschte Position“, sagt Dr. Felix Allmendinger, Projektleiter im KUKA Technology and Innovation Center. Im Projekt werden alle notwendigen Komponenten entwickelt und miteinander vernetzt: Von verschiedenen bildgebenden Verfahren über die Simulation von Gewebeverformungen bis hin zur Planung und Regelung von Roboterbewegungen zur Unterstützung einer Gewebeentnahme.

Über das ERF

Das ERF wird von euRobotics, einem internationalen gemeinnützigen Verband mit Sitz in Brüssel, für alle Mitglieder in der europäischen Robotik organisiert. Das Ziel ist es, die Robotik für die europäische Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen. KUKA nimmt hier eine führende Rolle ein.

Entstanden ist das ERF aus einer rein akademischen Veranstaltung im Jahr 2010. Das ERF gehört mittlerweile zu den einflussreichsten europäischen Foren mit Vertretern aus Forschung, Industrie und Politik.

Erfahren Sie mehr über das European Robotics Forum 2022.

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen